Mebucom / News / Events / ARRI verbucht drei Cinec-Preise
ARRI verbucht drei Cinec-Preise

News: Events

ARRI verbucht drei Cinec-Preise

Am 23. September wurden im Rahmen eines feierlichen Staatsempfang im Kaisersaal der Münchner Residenz die cinecAwards 2012 verliehen. Die meisten Auszeichnungen konnte ARRI für sich verbuchen unter anderem für seine Alexa-Kamera.

Der Bayerische Staatsminister für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie, Martin Zeil, begrüßte die Gäste aus der internationalen Filmindustrie, bevor durch die Interessensgemeinschaft CineTechnik Bayern e.V. neun filmtechnische Innovationen (von insgesamt 47 Bewerbungen) mit den begehrten Trophäen ausgezeichnet wurden. Die Gewinner sind:
Kategorie Camera Support/Grip: Campilots - Campilots CableCam
Die Campilots CableCam benötigt, im Vergleich zu anderen kabelgebundenen Kamerabewegungssystemen, nur ein einziges Kabel mit zwei Aufhängungspunkten. Die CableCam ist damit sehr einfach und schnell aufzubauen und sie ermöglicht beeindruckende Kamerafahrten von hoher Geschwindigkeit und Präzision.
Kategorie Camera Technology/New Digital Capturing Tools: Arnold & Richter Cine Technik GmbH & Co. Betriebs KG - ARRI ALEXA Studio
Die am Markt bereits bestens eingeführte digitale Filmkamera ARRI Alexa hat mit der Studio-Version eine entscheidende Weiterentwicklung erfahren: die mechanische Umlaufblende, der optische Sucher und der 4:3 Bildsensor ergeben neue gestalterische Möglichkeiten und eine nochmals verbesserte Bildbeurteilung.
Kategorie Camera Technology/New Digital Capturing Tools: Cooke Optics Ltd. - Cooke/i Technology
Das neue System verspricht einen einheitlichen, herstellerübergreifenden Standard für den Datenaustausch zwischen Objektiv, Kamera und Postproduktion zu schaffen.
Offene Kategorie: Volfoni SAS - Volfoni SmartCrystal
Der SmartCrystal Polarization Modulator stellt eine sowohl für Postproduktionshäuser als auch für Kinos interessante neue Möglichkeit der S3D-Stereoprojektion mit einem Projektor dar.
Kategorie Lighting Engineering: Arnold & Richter Cine Technik GmbH & Co. Betriebs KG - ARRI L-Series
Die Scheinwerfer der L-Serie von ARRI vereinen die Eigenschaften eines klassischen Stufenlinsenscheinwerfers mit den neuen gestalterischen Möglichkeiten der Lichtsteuerung und der hohen Effizienz von LED-Lichttechnologie.
Kategorie Lighting Engineering: PRG - TruColor HS
Das TruColor System geht neue technologische Wege zur Lichterzeugung mit LEDs im Sinne hoher Farbstabilität bei hoher Lichtleistung.
Kategorie Optics: THALES ANGENIEUX SAS - Optimo Zoom 45-120mm
Das neue Optimo Zoom 45-120mm erweitert das Einsatzgebiet für Zoomobjektive entscheidend; es vereint geringes Gewicht mit höchster Abbildungsqualität.
Special Awards:
Besondere Erwähnung: Arnold & Richter Cine Technik GmbH & Co. Betriebs - ARRI Wireless compact unit WCU-4
Der „Vibrationsalarm“ für das Erreichen des Schärfepunktes beim ARRI WCU-4 stellt eine entscheidende Verbesserung der Fernsteuerung des Objektivs dar.
Besondere Erwähnung: Rotolight Inc. - RL-ANOVA 2
Das ausgefeilte und umfangreiche Smartphone-App Magic Eye vereinfacht und verbessert die Fernsteuerung und Kalibrierung des LED-Lichts.

Die insgesamt 179 Aussteller der diesjährigen cinec im MOC Veranstaltungscenter München waren durch die Bank mit dem Event zufrieden. Die film- und fernsehtechnische Kongressmesse verzeichnete einen ausgesprochen hohen Besucherandrang. Viele hatten das so nicht erwartet. Zahlreiche Aussteller lobten auch die Qualität der Messebesucher. Im Gegensatz zur IBC sei auf der Cinec deutlich mehr Fachkompetenz anzutreffen, hieß es. (9/12)

Zurück