Mebucom / News / Produktion / Alle Produktionsbereiche abgedeckt
BMD / AV Professional / Wiener Life Ball

News: Produktion

Alle Produktionsbereiche abgedeckt

„In Vielfalt vereint“ war das Motto des 26. und auch letzten Wiener Life Balls, einem Charity-Event das Menschen mit HIV oder AIDS unterstützt. Produktionsspezialist AV Professional hat im Auftrag von Puls Multimedia Productions die Bilder für den Glamour-Ball produziert. Ein Großteil der eingesetzten Technik kam dabei von Blackmagic Design.

Der Wiener Life Ball, eines der schillerndsten, extravagantesten Charity-Events und immer ein gesellschaftliches Highlight, ist Europas größte Veranstaltung zur Unterstützung von Menschen mit HIV oder AIDS. Auch der 26. und letzte Ball feierte unter dem Zeichen des Regenbogens das Event-Motto „In Vielfalt vereint“. Der Glamour-Ball lockte Prominente und Performer aus allen Erdteilen herbei ebenso wie Tausende Schaulustige, die der Ankunft der Gäste am herrlichen Wiener Rathausplatz zusahen. Zahllose weitere Zuschauer verfolgten das Spektakel von überall auf der Welt.

Die Aufzeichnung des Aufmarschs auf dem roten Teppich und das Eröffnungszeremoniell, das auf einer Außenbühne am Wiener Rathausplatz vor der Rathaus-Location stattfand, besorgte Live-Produktionsspezialist AV Professional im Auftrag von Puls Multimedia Productions, der für die technische Umsetzung, Beleuchtung und das AV verantwortlichen Firma.

Leitender Medientechniker Didi Bartel verantwortete das technische Setup, über das die IMAG-Berichterstattung für das riesige Publikum vor den Türen des Rathauses geliefert wurde. „Drinnen im Rathaus produzierten wir Content, der dann auf sechs Großbildwänden seitlich der Haupt-Außenbühne und vier Delay-Screens nach draußen gebracht wurde“, meint Bartel.

„Wir benutzten ein Setup mit fünf Kameras. Es bestand aus drei Haupteinheiten und zwei PTZ-Kameras für Shots der Dolmetscher auf der Bühne nebst einer großen Bildwand für die Backstage-Monitore. Wir handhabten auch die dynamische LED-Hintergrundbeleuchtung der Bühnenshow bei der Eröffnungszeremonie, die wir mit einem Pandoras Box Medienserver produzierten.“

Die Signalverteilung erfolgte über eine Smart Videohub 40x40 Kreuzschiene, die eine flexible Routing-Lösung für die Multicam-Liveproduktion bereitstellte.

Der Schnitt der Livemischung wurde mit einem ATEM 4 M/E Production Studio 4K Mischer über ein angeschlossenes ATEM Advanced Panel realisiert. Nach Bartels Aussage habe dieses Setup dem Team Zugriff auf alle Produktionsbereiche gegeben und somit die wichtigste technische Anforderung für den Ball erfüllt.

„Zusätzlich zu den Dolmetschern auf der Bühne, die das Gros der Zeremonie begleiteten, wurden für alle fremdsprachlichen Segmente deutsche Untertitel geliefert. Wir mussten also dafür sorgen, dass all diese Elemente in den Live-Mix gelangten. Gleichzeitig hatten wir die Erfassung des fantastischen Bühnenspektakels zu gewährleisten“, fährt Bartel fort.

Er setzt hinzu: „Für den vielschichtigen Programm-Mix erwies sich die Möglichkeit zum Steuern des Mischers mit verschiedenen Geräten als höchst praktisch. So konnte ich die Kameras vom Hardware-Pult aus umschalten, während andere Bediener zugleich weitere Onscreen-Funktionen für eine nahtlose Produktion beisteuerten.“

„Dies war der letzte Life Ball und wir sind unbeschreiblich stolz, dass wir ein derart bedeutendes Event begleiten durften“, sagt Sascha Stiebitz, CTO, AV Professional. „Die Technik von Blackmagic Design gab uns ein zuverlässiges Live-Videosystem. Darüber hinaus ermöglichte sie uns aber auch, die Ballnacht in ihrer vollen Farbenpracht und Hochstimmung festzuhalten und sie für die Massen an Zaungästen erlebbar zu machen, die sich alljährlich einfinden.“ (6/19)

Zurück