Mebucom / News / Produktion / Antelope MKII bei Leichtathletik WM

News: Produktion

Antelope MKII bei Leichtathletik WM

Vier Ultra-Slomotion-Kameras Antelope MKII von LMC LiveMotionConcept kommen exklusiv bei den diesjährigen Leichtathletik-Weltmeisterschaften im südkoreanischen Daegu zum Einsatz. Bedient werden sie von einer deutschen Support-Crew und LMCs koreanischem Partner KOMI.

Auftraggeber für den Einsatz ist Korean Broadcasting System (KBS), Südkoreas öffentlich-rechtliche Rundfunkanstalt. „KBS hat uns gebeten das originale MKII-System zu modifizieren“, sagt Christian Schreiber, Technischer Leiter bei LMC. Spezial-Funktionen wie On-board-Triggering, Call-Funktionen und unterschiedliche Tally Licht-Anforderungen haben uns dazu bewogen, das System komplett zu re-designen“, erklärt LMC-Entwickler Nikolai Bonstedt (Foto).
Die neu gestalteten MKIIs konnten erst kurz vor Start der Leichtathletik-WM fertig gestellt werden, laufen nach Angaben des Unternehmens aber bislang problemlos. „Das internationale TV-Publikum ist von den Bildern unserer Kamera begeistert“, berichtet Bonstedt.
Kurz vor dem Start der WM ist es KOMI auch gelungen, ein Antelope-System zur TV-Produktion der Universade in Shenzhen, China, zu platzieren. „KOMI ist für uns ein starker asiatischer Partner mit enormem Wissen über Highspeed Imaging und langjähriger Marktkenntnis“, sagt LMC-Geschäftsführer Felix Marggraff. Die Kooperation biete LMC eine „tolle Möglichkeit“ die LMC-Technologie mit KOMIs Netzwerk zu kombinieren und in einem Kontinent Präsenz zu zeigen, in dem die Antelope noch nicht so bekannt ist“, meint Marggraff. Er zeigt sich zuversichtlich, dass das nach Daege und Shenzhen anders ist.
Auf der IBC 2011 wird LMC wie schon auf der NAB gemeinsam mit den Unternehmen von All Dimensions Flagge zeigen. Neben LMC gehören dazu Deep Vision (Unterwasser-Aufnahmen), D4D (3D-Spezialist) und XD Motion (Luftaufnahmen mit Multi Axis System).

Zurück