Mebucom / News / Produktion / Europa League Finale mit Broadcast Solutions Ü-Wagen
Europa League Finale mit Broadcast Solutions Ü-Wagen

News: Produktion

Europa League Finale mit Broadcast Solutions Ü-Wagen

In der aserbaidschanischen Hauptstadt Baku findet am 29. Mai 2019 das UEFA Europa League Finale zwischen Arsenal London und Chelsea statt. BT Sport wird das rein britische Finale mit Hilfe des lokalen Broadcast-Dienstleisters Baku Media Center zusammen mit der Produktionsfirma Sunset + Vine übertragen. Die eingesetzten Ü-Wagen baute Broadcast Solutions.

Für das Finale wird Baku Media seine mobile Produktionsflotte einsetzen, die vollständig von Broadcast Solutions entwickelt und geliefert wurde. BT Sport, einer der größten Telekommunikationsanbieter, wird das Spiel auf seinen Kanälen ausstrahlen sowie einen kostenlosen Stream auf YouTube in UHD zeigen.

Broadcast Solutions, Europas größter Hersteller von Ü-Wagen, unterhält schon eine langjährige Beziehung zu Baku Media Center. Das deutsche Unternehmen hat mehrere Produktionsfahrzeuge nach Baku geliefert, darunter einen Streamline S16 Trailer mit 16 Kameras, ein Rüstfahrzeug und DSNG.

Im April dieses Jahres und pünktlich zum UEFA-Finale lieferte Broadcast Solutions einen weiteren 12-Kamera Ü-Wagen plus Rüstfahrzeug an Baku Media Center, die auch beim Finale der UEFA Europa League zum Einsatz kommen werden. Der neue Ü-Wagen basiert auf dem Streamline S8L-Design.

Streamline Ü-Wagen sind vorgefertigte Fahrzeuge und mit über 40 verkauften Einheiten die erfolgreichsten Ü-Wagen Modelle weltweit. Aufgrund eines abgewandelten Streamline-Konzeptes bietet der S8L drei separate Räume mit 10-12 Arbeitsplätzen und arbeitet mit bis zu 12 Kameras – und das bei kompakten Maßen eines LKW. Für Baku Media Center Kunden kombinierte Broadcast Solutions den Ü-Wagen mit einem Rüstfahrzeug der gleichen Größe plus Generatoranhänger. Das Gespann bietet so maximale Flexibilität bei Produktionen.

Für das Finale der Europa League wird Baku Media Center mit beiden Ü-Wagen arbeiten, um die Bilder vom Spielfeld und einem speziellen Studio zu produzieren. Die Signale werden über eine speziell für Baku Media entwickelte DSNG-Einheit in Form eines SUV mit Allradantrieb an den Satelliten übertragen. (5/19)

Zurück