Mebucom / News / Produktion / Gelungene Premiere für Antelope AIR

News: Produktion

Gelungene Premiere für Antelope AIR

Die LMC LiveMotionConcept GmbH hat ihre Highspeed-Kamera Antelope HD erstmals in der Funkversion (Antelope AIR) beim Golfturnier UniCredit Ladies German Open (19. – 22. Mai) erfolgreich eingesetzt. Golf-Premiere hatte hier auch die POV-Kamera Camaeleon. Sie zeigte den Abschlag der Golf-Proetten aus der neuen Front-Perspektive.

LMC-Geschäftsführer Felix Marggraff und sein Team waren begeistert von den Ergebnissen der funkbasierten Antelope AIR. Mit ihr verfolgte man die Leader-Flights und lieferte atemberaubende Superzeitlupen-Aufnahmen von den Abschlägen der Turnierspielerinnen.

Die Funkversion der Antelope HD von LMC entstand in enger Zusammenarbeit mit Riedel. Die Wuppertaler hatten unlängst ihr drahtloses Kamera-Kontrollsystem Conductor für die Antelope Highspeed-Kamera modifiziert.



Der Riedel Conductor erlaubt die drahtlose Steuerung von Broadcast Kameras. Mit Hilfe des Original-Hersteller-RCPs ist der Conductor zur angeschlossenen Kamera vollständig kompatibel und erlaubt die umfassende Kontrolle über alle Parameter. Das Steuerungssystem kommuniziert bidirektional auch mit allen gängigen Broadcast-Kameras von Sony, Grass Valley und Ikegami.

Zur Fernsteuerung wird das kleine Conductor-Interface direkt an die Kamera angeschlossen. Die Conductor-Steuerungsdaten werden in einen digitalen Audiokanal eingebettet, so dass zur Anbindung der Conductor-Basisstation lediglich eine digitale AES-Verbindung notwendig ist.

Beim UniCredit Ladies German sorgte Riedel auch für die Funkübertragung der Videosignale aller anderen eingesetzten Drahtlos-Kameras. Neben der Antelope AIR waren vier ENG-Kameras (Sony XDCAM EX PMW-350) und eine Camaeleon POV-Kamera auf dem Golfplatz unterwegs. Eine weitere Camaeleon war am Abschlag von Loch 15 fest installiert und über Glasfaser direkt mit dem Ü-Wagen verbunden.

Die Signale der Drahtlos-Kameras wurden von Antennen empfangen, die am Kamera-Korb eines 65-Meter-Steigers angebracht waren. Von dort aus wurden Sie per Glasfaserkabel in den Ü-Wagen geleitet.

Einen umfassenden Bericht über die TV-Produktion des UniCredit Ladies German Open Golf Turniers in Gut Häusern lesen Sie in der Juni-Ausgabe von MEDIEN BULLETIN. (5/11)

Zurück