Mebucom / News / Produktion / Shure-Mikros bei den American Music Awards
Shure-Mikros bei den American Music Awards

News: Produktion

Shure-Mikros bei den American Music Awards

Die American Music Awards (AMAs), die weltweit größte von Fans ausgezeichnete Award-Show, verließ sich bei der weltweiten Ausstrahlung auf Shure Produkte. Bei dem Live-Auftritt von Taylor Swift, die zum "Künstler des Jahrzehnts" gewählt wurde, war ein speziell angefertigtes Shure Axient Digital KSM8-Mikrofon im Einsatz.

Shure Axient Digital wurde bei mehreren Auftritten eingesetzt, darunter Billie Eilish, Green Day, Camila Cabello, Post Malone, Ciara und Thomas Rhett. Die Verantwortlichen für den Ton setzten auf 24 Kanäle Shure Axient Digital, um die Künstler während der AMAs zu versorgen.
 
"Axient Digital wird immer mehr zum neuen Standard für Künstler, die wir in allen Award-Shows sehen", so Mikael Stewart, VP Special Events, ATK Audiotek, der den FOH Part während der Produktion für die Übertragung der Awards übernahm. "Ich liebe den Sound des Mikrofons. Es bringt die Zuverlässigkeit und Qualität mit sich, die wir von jedem Shure Produkt erwarten.“
 
Neben Swift sind auch andere Künstler mit Shure-Mikrofonen aufgetreten: Shania Twain (SM58), Christina Aguilera (individualisiertes Mikrofon), Selena Gomez (KSM9), Halsey (KSM9), Ozzy Osborne (SM58), Dua Lipa (individualisiertes Mikrofon), Big Freedia (SM58).
 
Neben der Rolle von ATK im Bereich FOH Mix, Live PA und als Drahtlos-Anbieter war Soundtronics verantwortlich für das Antennensystem und die Frequenzkoordination. (1/20)
 
Foto: Bei den American Music Awards (AMAs) wurden Shure Axient Digital Systeme eingesetzt, ©Shure

Zurück