Mebucom / News / Produktion / Starke Lawo-Präsenz bei den Asian Games

News: Produktion

Starke Lawo-Präsenz bei den Asian Games

Bei den 16. Panasiatischen Spielen (Asian Games) im November 2010 in Guangzhou war Lawo mit zahlreichen Mischpulten, angefangen von kleinen zirkon Radiopulten bis hin zu großen mc²66 MKIIs, wieder stark involviert. Das Rastätter Unternehmen sieht darin einen Beleg für die Beliebtheit seiner Technik bei Chinas Broadcastern.

Der Hostbroadcaster Guangzhou Games Broadcasting (GAB) beauftragte einige Ü-Wagen-Spezialisten, darunter 22 chinesische Broadcaster, mit der Zusammenstellung von Teams und Ausrüstung, um die Produktion der internationalen Fernseh- und Radio-Feeds an unterschiedlichen Standorten zu bewerkstelligen. An den 53 Wettkampfstätten arbeiteten die Broadcast-Spezialisten meistens an Lawo Pulten.



Für die wichtigen Eröffnungs- und Abschlusszeremonien, die auf der Insel Haixinsha stattfanden, hatte GAB zwei Studios ausgestattet – das eine für die Zusammengestellung der gesamten 5.1 Mischung, das andere als redundantes Backup. Zusätzlich waren beide Studios mit 40-Fader Lawo mc²66 MKII Pulten ausgestattet, die von der lokalen Verleihfirma Ding Run geliefert wurden.

Ding Run erhielt die Lawo Systeme wiederum von der deutschen Firma Audio Broadcast Services GmbH (ABS), deren Fachkräfte anhand der von Ding Run festgelegten, hardwarespezifischen Anforderungen und dank ihrer weitreichenden Erfahrung mit großen Sport-Events die Pulte konfigurierten. ABS selbst war mit vier Ingenieuren in Guangzhou vor Ort, um ihre chinesischen Kollegen sowohl bei den Eröffnungs- und Abschlusszeremonien also auch während der eigentlichen Wettkämpfe zu unterstützen.

Zwei weitere von ABS konfigurierte Lawo Pulte wurden bei den Basketball-Wettkämpfen im Huangpu Sports Centre und für Wassersport- und Slalom-Wettkämpfe im Guangdong International Boating Centre genutzt. Die zwei mc²56 Pulte waren dabei mit 48 Fadern, einem redundanten Router, MADI Port und DALLIS Master Cards ausgestattet.

Der chinesische Broadcaster CCTV benutzte zwei 32-Fader mc²66 Pulte für Livereportagen, die auf Channel 1 und dem Sportsender Channel 5 ausgestrahlt wurden. Auch KBS (Korean Broadcasting Service) war mit seinem eigenen mc²66 mit von der Partie.

Auch Volleyball (Fujian TV Ü-Wagen), Fußball (Guangxi TV Ü-Wagen), Baseball und Softball (Tianjin TV Ü-Wagen) sowie Handball (Hangzhou TV Ü-Wagen) wurden mit Lawo Pulten übertragen. (01/11)

Zurück