Mebucom / News / Produktion / Startklar zur Fußball-WM
Startklar zur Fußball-WM

News: Produktion

Startklar zur Fußball-WM

ARD und ZDF sind bereit für die Übertragung der Fußball-Weltmeisterschaft 2018. Im SWR Funkhaus in Baden-Baden laufen die letzten Proben im gemeinsamen NBC (National Broadcast Center) mit allen technischen Gewerken, wie LED-Wand, Analysetools, Zuspielern aus zahlreichen Quellen und der Augmented Reality.

Laut ARD-Mitteilung habenm die Test-Schaltungen nach Russland in das Quartier der deutschen Nationalmannschaft und zum Weltmeister von 2014, Philipp Lahm, an den Tegernsee einwandfrei geklappt. 

Aus dem Gastgeberland kommen schon seit Beginn der Woche aktuelle Überspielungen, die in Baden-Baden für diverse Fernsehsendungen im Ersten, im Hörfunk und für die ARD-Online-Angebote trimedial aufbereitet und gesendet werden. Der SWR-Übertragungswagen, der im DFB-Quartier und beim Spiel der deutschen Mannschaft im Moskauer Luschniki-Stadion stehen wird, hat den Zoll in St. Petersburg passiert und ist just in Moskau eingetroffen. Am Dienstag, 12. Juni, sind Moderator Gerhard Delling und weitere Kollegen im DFB-Quartier angekommen. 

Für Thomas Wehrle, ARD-WM-Programmchef Fernsehen/Online, kann es nun losgehen. Er betont: "Wir freuen uns sehr auf unsere ersten Sendungen, denn wir gehen mit einem runderneuerten Sendekonzept in die WM: Gespannt blicken wir auf unsere Rubrik "Weltmeister im Gespräch" mit Philipp Lahm und Jessy Wellmer vom Tegernsee und genauso freuen wir uns auf drei frische, kompetente und unverbrauchte Experten mit Thomas Hitzlsperger, Stefan Kuntz und Hannes Wolf. Dazu bringen Alexander Bommes und Matthias Opdenhövel erstmals bei einer WM im Ersten Tempo und Abwechslung mit ihrer Doppelmoderation ins Programm. Die Probentage haben gezeigt, dass unser gesamtes WM-Team mit viel Motivation und genauso viel Spaß am Start ist."

Beginn der Live-Übertagung im Ersten ist am 14. Juni um 15.10 Uhr. Ab ca. 16.30 Uhr findet im Moskauer Luschniki-Stadion die offizielle Eröffnungsfeier statt. Anschließend wird dort die erste WM-Begegnung Russland - Saudi-Arabien angepfiffen. Am ersten Sendetag werden alle drei ARD-Experten im Sendestudio in Baden-Baden sein und sich den Zuschauerinnen und Zuschauern vorstellen. Danach wird immer einer der drei bei Alexander Bommes und Matthias Opdenhövel im Studio sein. 

Jessy Wellmer und Philipp Lahm werden sich ebenso am ersten WM-Spieltag in der Rubrik "Weltmeister im Gespräch" live vom Tegernsee melden. Auch die ARD-Radioprogramme sind beim Eröffnungsspiel und den weiteren 63 WM-Begegnungen live dabei – mit Reportagen und Interviews aus den Stadien sowie Beiträgen, Nachrichten und Geschichten über die Spiele hinaus. Im Hörfunk reportieren Jens Jörg Rieck (SWR) und Armin Lehmann (WDR) die Begegnung Russland - Saudi Arabien als Vollreportage. 

MEDIEN BULLETIN berichtet in der neuen Ausgabe (ab 18. Juni erhältlich) ausführlich über die gemeinsame WM-Produktion von ARD und ZDF. (6/18)

 

Zurück