Mebucom / News / Technik / Archiware startet PresSTORE P4.3

News: Technik

Archiware startet PresSTORE P4.3

Archiware baut den PresSTORE-Funktionsumfang mit der neuen Version P4.3 aus und erweitert die Flexibilität des beliebten Backup2Go Moduls um zahlreiche neue Eigenschaften. Darüber hinaus kommen neue Lizenzen für virtuelle Server, Verbesserungen der Usability sowie die Unterstützung weiterer Drittanbieter dem Nutzer zugute.

Backup2Go – die neuen Features im Überblick

- Bonjour Unterstützung: Bonjour Unterstützung erleichtert die Auswahl eines Backup2Go Servers.
- Workstation Restore für das Disaster Recovery: Gesicherte Dateien oder Ordner können von jeder Maschine aus remote heruntergeladen werden.
- Backup Optionen: Eine neue Backup Option ermöglicht es, Sicherungen nur innerhalb festgelegter Zeitfenster durchzuführen. Zudem können Backups von der Energiequelle abhängig gemacht werden, also ob Batterie oder Netzstrom zugrunde liegt, falls z.B. eine Sicherung im Batteriebetrieb unerwünscht ist.
- PresSTORE Backup kann nun das Repository von Backup2Go auf Band sichern. Dieses Disk2Disk2Tape Verfahren gibt auch der Workstationsicherung die höchste Sicherheitsstufe.
- Windows als Backup2Go Server: Sowohl Windows 2008R2 als auch Windows 7 können als Serverplattform genutzt werden.

Weitere Neuerungen

Ab sofort können mehrere Verzeichnisse und Dateien für einen Archivierungsprozess ausgewählt werden. Eine neue Übersichtsseite zeigt Infos zur Installation, P4 Synchronize und P4 Archive auf einen Blick. Und der Drittanbieter-Support wird um die Integration von Helios UB2 sowie JAMF Casper Suite erweitert.

P4.3, die skalierbare Datenmanagementlösung von Archiware, ist ab 550 Euro (für gewerbliche Anwender) erhältlich. Für Kunden mit einer bestehenden PresSTORE P4-Lizenz steht ein kostenloses Update auf P4.3 ab sofort zum Download bereit. Über den Produkt-Konfigurator unter http://www.archiware.de kann sich der Anwender seine individuelle Datenmanagementlösung inklusive Preisangabe zusammenstellen.

PresSTORE P4 bietet vier spezialisierte Module für unterschiedliche Speicherszenarien:
P4 Synchronize ermöglicht das Klonen von Disks und SANs wie Xsan und MetaSAN.
P4 Backup speichert Daten von Servern auf Disk oder Tape.
P4 Backup2Go sichert Arbeitsplätze und Laptops.
P4 Archive schafft Platz auf wertvollem Speicher, während Daten weiterhin griffbereit sind.

PresSTORE P4 läuft auf Mac OS X, Linux, Windows und Solaris. (11/11)

Zurück