Mebucom / News / Technik / Blackmagic stellt neue Pocket Cinema Camera 4K vor
Pocket Cinema Kamera 4K Grant Patty

News: Technik

Blackmagic stellt neue Pocket Cinema Camera 4K vor

Auf der NAB 2018 hat Blackmagic Design eine 4K-Version der Blackmagic Pocket Cinema Kamera vorgestellt. Die Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K hat einen vollen 4/3-HDR-Sensor, duale native ISO-Werte mit einem Maximalwert von 25.600 und einer Bestleistung bei sehr schwachem Licht sowie einen Dynamikumfang von 13 Blendenstufen.

Dank eines neuen USB-C-Expansionsports sind Benutzer in der Lage, auf interne SD/UHS-II- und CFast-Rekorder oder aber direkt auf externe Speichermedien aufzuzeichnen, die sie auch für den Schnitt oder die Farbkorrektur verwenden.


Das im Design verwendete Material besteht aus einer neuen sehr leichten Carbon-Polykarbonat-Mischung, wodurch das Kameragehäuse unheimlich stabil und widerstandsfähig und zugleich vor Stößen und Stürzen geschützt wird. Als handgehaltene Kamera verfügt die Pocket Cinema Camera 4K über einen Multifunktionsgriff mit logisch platzierten Tasten und Reglern, die den blitzschnellen Zugriff auf wichtigste Funktionen wie Aufnahmestart/-stopp, Standbilder, ISO, Verschlusswinkel, Blendenöffnung, Weißabgleich, Stromversorgung und mehr bieten.


Die Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K hat einen MFT-Objektivanschluss, einen 5 Zoll großen Touchscreen-Monitor und ermöglicht die Aufzeichnung in 10-Bit-ProRes und 12-Bit-RAW. Außerdem verfügt sie über 3D-LUTs, vier integrierte Mikrofone, einen Mini-XLR-Audioanschluss mit Phantomspeisung, kabellose Kamerasteuerung per Bluetooth, einen Ausgang für die HDMI-Bildkontrolle am Set und andere Funktionen.


Mit der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K kreieren Benutzer Bilder, die jenen von DSLR-Kameras weit überlegen sind und sogar professionelle Digitalfilmkameras übertreffen, die um Zehntausende teurer sind. Sie wird noch in diesem Jahr weltweit bei allen Fachhändlern für nur 1.369 Euro erhältlich sein. Im Preis enthalten ist laut Blackmagic Design-Chef Grant Petty auch eine DaVinci Resolve Pro-Lizenz. 







DaVinci Resolve 15


Die integrierte Lösung für Schnitt, Grading, visuelle Effekte und Bewegtbildgrafiken wurde zur NAB in der neuen Versio 15 vorgestellt. Neben noch mehr Audiotools sind auch Hunderte neue Features und Verbesserungen hinzugekommen. "Dies ist mit Abstand das bisher größte Update", betonte Petty in Las Vegas.


Im komplett neuen Fusion-Arbeitsraum von DaVinci Resolve 15 können nun visuelle Effekte und Animationen mit Bewegtgrafiken in Filmqualität erstellt werden. Der neue Fusion-Arbeitsraum ist eine echte 3D-Arbeitsumgebung mit über 250 Tools, mit denen Compositing, vektorbasiertes Painting, Partikel, Keying, Rotoscoping, das Animieren von Text in 2D und 3D, Tracking, Stabilisierung und diverse andere Aktionen möglich sind. Auch der Fairlight-Arbeitsraum für die Tonnachbearbeitung hat mit DaVinci Resolve 15 ein Update erfahren. Es gibt umfangreiche ADR-Tools, Retiming mit Pitch Correction, Normalisierung, Audio- und Video-Scrollbalken, Scrollen in der Timeline mit fixiertem Abspielkopf, Sound-Bibliotheken und über ein Dutzend integrierte plattformübergreifende FairlightFX Plug-ins wie Hall, Brummtonentfernung, Vocal-Kanal und De‑esser.


Ebenfalls neu sind gestapelte Timelines, mit denen Editoren und Coloristen im Nu Einstellungen zwischen mehreren Sequenzen kopieren und einfügen können. Projekte sind zudem wesentlich schneller ladbar. Weitere Neuheiten: Bildschirmkommentare, Tools für Untertitel und Closed Captioning, 2D- und 3D-Titelvorlagen in Fusion, ein verschiebbares Timeline-Fenster, ein neuer LUT-Browser, gemeinsam benutzbare Gradings, mehrere Abspielköpfe und verbesserter HDR-Support. Darüber hinaus dürfen sich Benutzer auf neue ResolveFX freuen. Mit ihnen lassen sich unter Zugriff auf die Smart-Fill-Technik Schönheitsfehler und Flecken ausbessern oder unerwünschte Elemente in einer Einstellung entfernen bzw. neue hinzufügen. Neue ResolveFX zur Staub- oder Kratzerentfernung sowie Effekte für Blendenflecken und Linsenverzerrung und andere stehen ebenfalls zur Verfügung. (4/18)

Zurück