Mebucom / News / Technik / Canon Innovationen zur IBC 2018
Canon EOS C700 FF

News: Technik

Canon Innovationen zur IBC 2018

Canon präsentiert auf der IBC 2018 4K/UHD HDR-Neuheiten – vom Objektiv bis zum Display. Das umfassende Angebot besteht aus Produkten für die Film- und Fernsehindustrie sowie innovativen Lösungen und Konzepten der nächsten Generation für zukunftsorientierte Broadcaster und Filmemacher. Unter anderem stellt Canon drei neue ENG/EFP-Objektive vor, die maximale Kompatibilität zu einem erschwinglichen Preis versprechen.

Canon feiert sein 60-jähriges Jubiläum als Marktführer mit Objektiven für das Broadcasting-Segment. Am Stand wird deutlich, wie Canon seine marktführende Position in den Bereichen optische Exzellenz und technische Innovation erreicht hat. Die Besucher des Standes erleben die Chronologie interessanter Produkte aus sechs Jahrzehnten – darunter das erste BCTV-Zoomobjektiv mit künstlichem Fluorid (J10x10B) aus dem Jahr 1974, das erste Objektiv mit Innenfokussierung aus dem Jahr 1982 und das weltweit erste Teleobjektiv im Großformat mit 1.000 mm Brennweite (CN20x50) aus dem Jahr 2014.

Mit Blick auf das Jahr 2018 präsentiert Canon sein neues Teleobjektiv UJ66x9B und die drei ENG/EFP-Objektive CJ24ex7.5B, CJ18ex7.6B und CJ14ex4.3B. Die unter der völlig neuen Objektivkategorie UHDgc eingeführten Modelle setzen auf unkompliziertes Handling und maximale Kompatibilität.

Canon wird zudem neue 4K HDR-Referenzmonitore vorstellen: Der 12G SDI-fähige DP-V2421 und der DP-V1711 eignen sich ideal für vielseitige Anwendungen in der 4K-HDR-Produktion am Set, am Schnittplatz und in der Weiterverarbeitung. Die Referenzdisplays gehören zu einer Reihe, die kürzlich von der Hollywood Professional Association (HPA) mit Engineering Excellence Awards für die technische und kreative Innovation ausgezeichnet wurden.

Nach der Markteinführung im März wird die neue EOS C700 FF als Primärkamera zu sehen sein, die von der Kamerafrau Nancy Schreiber zusammen mit dem Regisseur Nigel Dick in „A Dishful of Dollars“ eingesetzt wurde. Als Erweiterung der High-End-Produktpalette der Cinema EOS wird die C700 FF über den neu entwickelten Canon CMOS-Vollformatsensor im Format 38,1 mm x 20,1 mm verfügen und mit bis zu 5,9K aufzeichnen.

Canon unterstützt auch den Canon Ambassador Nicolai Brix – einen der produktivsten Videofilmer in Dänemark – bei der Aufnahme seines neuesten Dokumentarfilms „Detour“ mit der EOS C200. Nicolai wird auf dem Stand von Canon über seine Erfahrungen mit der EOS C200 sprechen und auch darüber, wie der hochwertige Workflow von Canon ihm ermöglichte, diesen professionell gestalteten Film zu produzieren.

Der IBC-Stand von Canon befindet sich in Halle 12, Stand D60.

Foto: Canon EOS C700 FF (8/18)

Zurück