Mebucom / News / Technik / Dimetis setzt auf FIMS-Standard
Dimetis setzt auf FIMS-Standard

News: Technik

Dimetis setzt auf FIMS-Standard

Die Dimetis GmbH hat den FIMS-Standard in die File Transfer Lösung Boss File Transfer Manager integriert, um somit für Interoperabilität in einem filebasierten Workflow zu sorgen.

Filebasierte  Workflows mit einer Vielzahl von Medien lassen sich dadurch effizienter gestalten. FIMS ist ein offener Standard für serviceorientierte Architektur (SOA). Ein SOA-basierter Ansatz ersetzt die eng verbundenen Geräte und Funktionen, welche häufig in traditionellen Systemen zu finden sind, durch eine Reihe von Mediendiensten, die interoperabel, austauschbar und wiederverwendbar sind. FIMS 1.0 bietet standardisierte Schnittstellendefinitionen für mediale “Erfassungs-, Übertragungs- und Umwandlungsdienste”. Joachim Kniesel, Geschäftsführer der Dimetis GmbH erklärt hierzu:  „Durch die Einführung von FIMS werden kostenintensive und störende Inkompatibilitäten in IT-basierten Technologien der Broadcastproduktion vermieden und Anpassungen an zukünftige Übertragungsformate und entsprechende Plattformen vereinfacht.“  (12/12)

Zurück