Mebucom / News / Technik / DirectOut erweitert ANDIAMO-Serie
DirectOut erweitert ANDIAMO-Serie

News: Technik

DirectOut erweitert ANDIAMO-Serie

Direct Out erweitert die Routing-Kapazität der ANDIAMO 2-Serie und führt Netzwerksteuerung für die gesamte ANDIAMO Serie ein.

ANDIAMO 2, ANDIAMO.AES und ANDIAMO.MC sind mit zwei 64 Kanal MADI Schnittstellen ausgestattet, die mit der neuesten Firmware unabhängig voneinander genutzt werden können. Alle 128 MADI Eingangskanäle können individuell auf 32 analogen, 32 AES3 oder 128 MADI Kanälen ausgegeben werden. Die interne Routingmatrix wurde um 50% auf 192 Eingänge und 192 Ausgänge erweitert, wie das Unternehmen mitteilt.

Die beiden MADI Ports können laut Hersteller zur Ausfallsicherheit alternativ als redundant zueinander definiert werden – für den Fall einer Störung der Glasfaser- oder Koaxialleitung. Ein Update der ANDIAMO Remote Steuersoftware enthält nun eine Netzwerksteuerung zur Fernbedienung mehrerer Geräte über ein Standard TCP/IP Netzwerk. Hierfür wird ein handelsüblicher Raspberry Pi mit dem USB Port eines ANDIAMOs verbunden. Zusätzlich zum erweiterten Routing können mit der Remote Software MADI Betriebsmodi, Abtastrate, Taktquelle, Analogpegel und die Redundanz Modi eingestellt werden – inklusive Statusanzeige für Sync, MADI Verbindungen und redundante Stromversorgung.

Für den 32 Kanal Mikrofovorverstärker ANDIAMO.MC ermöglicht die Software vollständigen Zugriff auf Verstärkung, Phantomspeisung, GPOs und bietet eine umfassende Pegelanzeige aller Analogeingänge. (1/14)

Zurück