Mebucom / News / Technik / FUJIFILM präsentiert zwei neue kompakte 4K-Broadcast-Zoomobjektive
UJINON UA18x7.6BERD und UA23x7.6BERD ©FUJIFILM

News: Technik

FUJIFILM präsentiert zwei neue kompakte 4K-Broadcast-Zoomobjektive

FUJIFILM erweitert sein 4K-Broadcast-Portfolio um zwei kompakte UA-Serie-Objektive für den mobilen Reportage-Einsatz. Mit dem FUJINON UA18x7.6BERD und UA23x7.6BERD stehen damit für Produktionen in 4K-Qualität nun insgesamt 13 Modelle zur Verfügung. Im Handel werden das UA18x7.6 ab September 2019 und das UA23x7.6 ab Oktober 2019 erhältlich sein.

Die neuen 4K-Broadcast-Objektive von FUJIFILM besitzen einen weiterentwickelten optischen Aufbau, der nach Angaben des Unternehmens eine außergewöhnliche Auflösungsleistung garantiert. Die Konstruktion umfasst ED-Linsenelemente, die Abbildungsfehler korrigieren und eine exzellente Schärfeleistung bewirken. Dank FUJIFILMs fortschrittlicher Vergütungstechnologie zeichnen sich die hochauflösenden 4K-Aufnahmen durch eine differenzierte Tonwertabstufung aus.

Mit ihrer variablen Brennweite eignen sich beide Objektive für vielseitige Einsatzzwecke. Das UA18x7.6 deckt mit seinem 18-fach Zoom den am häufigsten genutzten Brennweitenbereich von 7,6 mm bis 137 mm ab. Laut FUKIFILM ist es damit die ideale Wahl für allgemeine News- und Reportage-Einsätze. Das UA23x7.6 bietet einen 23-fach Zoom von 7,6 mm bis 175 mm und bietet damit die Möglichkeit, auch entfernte Motive groß abzubilden. Es eignet sich laut FUJIFILM insbesondere für Live-Übertragungen von Sportveranstaltungen sowie für die News-Berichterstattung.

Beide Objektive lassen sich aufgrund ihrer kompakten Abmessungen gut in Kombination mit einem leichten 4K-Camcorder nutzen. Durch das geringere Gesamtgewicht wird die körperliche Belastung beim Einsatz einer Schulterkamera spürbar reduziert. Die Objektive lassen sich zudem an vorhandenen HD-Broadcast-Kameras nutzen, sodass auch mit älterem Aufnahmeequipment eine höhere Bildqualität erzielt wird.

Die Nachfrage nach Videoaufnahmen in 4K-Auflösung wächst derzeit nicht nur in Europa, Nordamerika und Japan, sondern auch in den übrigen Ländern Asiens, Mittel- und Südamerikas, berichtet FUJIFILM. Handlichere Camcorder würden dabei eine flexible und mobile Arbeitsweise begünstigen. Dies lasse auch die Nachfrage nach kompakten, leichten Objektiven steigen.

FUJIFILM hat diese Entwicklung frühzeitig vorausgesehen und bereits 2015 das weltweit erste 4K-Broadcast-Objektiv auf den Markt gebracht. Seither ist das FUJINON 4K-Portfolio kontinuierlich gewachsen und umfasst heute sowohl kompakte, leichte Objektive für mobile Einsätze als auch Boxobjektive mit großer Zoom-Reichweite. (8/19)

Foto: FUJINON UA18x7.6BERD und UA23x7.6BERD ©FUJIFILM

Zurück