Mebucom / News / Technik / GPS-Antennen-Tracker von HDwireless mit neuen Funktionen
GPS-Antennen-Tracker von HDwireless mit neuen Funktionen

News: Technik

GPS-Antennen-Tracker von HDwireless mit neuen Funktionen

Anfang letzten Jahres präsentierte HDwireless den Prototypen eines GPS gesteuerten Antennen-Trackers. Nach erfolgreichen Testläufen wurde eine Erstserie von Trackern hergestellt. Jetzt ist die zweite Generation des Systems am Start. Ab Oktober 2018 soll sie verfügbar sein.

Der GPS gesteuerten Antennen-Tracker von HDwireless unterstützte empfängerseitig Drahtloskamera-Übertragungen mit Livebildern aus Fahrzeugen heraus oder auch den hochfrequenten Richtfunk mit Relais-Flugzeugen über sehr große Distanzen. Die exakte und automatisierte Empfangstechnologie wurde mittlerweile bei zahlreichen Projekten auch zur Maximierung der Funkreichweiten eingesetzt.

Auf Grund der hier gemachten positiven Erfahrungen entwickelt HDwireless eine erweiterte Version des Trackers mit neuen Funktionen in Hard- und Software. Neben der bekannten präzisen räumlichen Ausrichtung stehen dem HF-Techniker dann alle Informationen zur Signalstärke, Ausrichtung und Hardware-Überwachung zur Verfügung. So befindet sich der GPS-Antennen-Tracker für einen bestmöglichen Empfang der Kamera- und Datensignale häufig abgesetzt auf einer Hubarbeitsbühne in sehr großer Höhe. Die Programmoberfläche wird zukünftig alle relevanten Betriebsdaten grafisch aufbereitet anzeigen. Das System bildet auch die aktuellen Positionen der im Einsatz befindlichen Drahtloskamera-Systeme via Google Earth ab.

Das „Traveled Path Recording“  zeichnet kontinuierlich alle GPS-Positionen für die Analyse in der laufenden Produktion auf und stellt diese in der geografischen Karte dar. Mittels Web Access werden die Produktionsdaten über das Internet ortsungebunden bereit gestellt für ein transparentes Monitoring. Die Markteinführung des neuen Systems soll zu Beginn des vierten Quartals in 2018 erfolgen. (9/18)

Zurück