Mebucom / News / Technik / Grass Valley erweitert LDX-Lineup
Grass Valley erweitert LDX-Lineup

News: Technik

Grass Valley erweitert LDX-Lineup

Das Belden-Unternehmen Grass Valley stellte auf der NAB 2014 vier Erweiterungen zu seiner LDX-Kameraserie vor.

Dabei handelte es sich um die LDX HiSpeed (LDX HS) und LDX Compact HiSpeed (LDX Compact HS) 3X Super Slow-Motion-Kameras und die LDX XtremeSpeed (LDX XS) und LDX Compact XtremeSpeed (LDX Compact XS) 6X Ultra Slow-Motion-Kameras. Die neuen LDX-Kameras  arbeiten mit Grass Valleys proprietären Xensium-FT CMOS Bildsensor. „In der Live-Produktion sind heute High-Speed-Kamera-Lösungen gefragt, die Zuverlässigkeit, Flexibilität und einfache Integration in die bestehenden Live-Produktionswortkflows bieten. Mit den neuen Erghänzungen zu unserer LDX-Kameraserie erfüllen wir genau diese Anforderungen und eröffnen damit Rundfunksendern und Produzenten neue Möglichkeiten“, erklärte Mike Cronk, Senior Vice President Strategic Marketing, Grass Valley.

LDX HS und LDX Compact HS 3X sind Nachfolger der LDK 8300 3X Super Slow-Motion-Kameras und unterstützen bei Dreifach-Geschwindigkeit 1080i und 720p mit Bildraten von 150 und 180. Zusätzlich verfügen sie über einen 1x Standardgeschwindigkeit-Live-Output zum nahtlosen Zusammenspiel mit Standard-Kameras. Die LDX HS und LDX Compact HS sind per Software-Upgrade mit GV-e-Lizenzen zu LDX XS und LDX Compact XS aufrüsten.  Diese Kameras bieten direkte „time-to-air“-Fähigkeiten und lassen sich nahtlos in Live-Workflows mit 3X und 6X Geschwindigkeit integrieren. Die Kameras liefern bei Dreifachgeschindigkeit Bilder mit 1080i und 720p mit Bildraten von 150 und 180 sowie bei Sechsfachgeschwindigkeit mit Bildraten von 300 und 360 oder bei Dreifachgeschwindigkeit und 1080p mit Bildraten von 150 und 180.  Auch sie verfügen über ein 1X Standardgeschwindigkeit-Live-Output.

„Ein großer Vorteil dieser Kameras ist, dass sie mit unserem K2 Dyno Replay System und K2 Summit 3G Production Client perfekt zusammenspielen. Mit Hilfe der einzigartigen AnySpeed-Technologie von K2 Dyno ist es so möglich, ein stufenloses Playback bei jeder Geschwindigkeit von 0 bis 200 Prozent zu erzeugen. Die Kombination von LDX XS und K2 Dyno bietet deshalb völlig neue Möglichkeiten der Replay-Bildpräsentation,” erklärte Klaus Weber, Produktmarketingdirektor Kameras bei Grass Valley.So sei man jetzt in der Lage, eine bestimmte Szene, zum Beispiel bei einem Fußballlspiel, viel schneller und genauer aufzulösen. (4/14)

Zurück