Mebucom / News / Technik / Harmonic auf der IBC
Harmonic auf der IBC

News: Technik

Harmonic auf der IBC

Das kalifornische Unternehmen Harmonic wird an seinem IBC-Stand 1.B20 sein Portfolio an neuen und weiter entwickelten Videodistributionslösungen vorführen, die mehrere Kanäle und vor allem mehrere unterschiedliche Endgeräte versorgen sollen.

Der Fokus liegt in diesem Jahr daher auf der multiformatfähigen Auswertung von Videoprogrammen sowie auf erweiterten und verbesserten Lösungen, welche den Sendern und IPTV-Plattformen effiziente Encodier- und Decodierungs-Lösungen an die Hand geben sollen, über die sich Programme in unterschiedlichen Medien auswwerten lassen.

Als Highlights in diesem Jahr kündigt Harmonic u.a. den neuen Pro Media Transcoder als Erweiterung der Pro Media Multiscreen-Suite an, der auf dem Internet- Standard H.264 basiert und insbesondere für mehrkanalige Streams geeignet sei. Harmonic will in Amsterdam auch Streams mit dem neuen von MPEG beschlossenen HEVC-Encodier-Standard demonstrieren, der als Nachfolgestandard (H.265) vorgesehen ist und doppelt so schnell ist.Mit dieser Kompression lassen sich bei gleicher Bandbreite doppeltso viele Kanäle übertragen. Auch für mobile Videoübertragung könnten damit umfangreichere Dienste und höhere Auflösungen angeboten werden, ohne dabei die Datenraten sonderlich ansteigen zu lassen.

Als integrierte Single Rack-Lösung präsentiert Harmonic den multifunktionalen Proview 7100 Receiver und Decoder (Foto), der Transcoding, Transport Stream Descrambling und MPEG Stream Processing vereint. Desweiteren sollen das multiformatfähige Encodierungs-System Electra sowie die verbesserte Playoutlösung Spectrum ChannelPort vorgeführt werden, eine integrierte Lösung für Branding, Clip Playback und Master Control Switching. Spectrum Channel Port ist als Update-Version für den Spectrum Media Server verfügbar. (8/12)

Zurück