Mebucom / News / Technik / HDTV für analoge Kabel- & DVB-T-Haushalte
HDTV für analoge Kabel- & DVB-T-Haushalte

News: Technik

HDTV für analoge Kabel- & DVB-T-Haushalte

Mehr als 12 Millionen TV-Haushalten, die Fernsehen noch über das Antennen-Fernsehen DVB-T oder über einen analogen Kabelanschluss empfangen, einen preiswerten Zugang zu HDTV über die bestehende Internetleitung zu ermöglichen, will das Karlsruher Unternehmen VideoWeb.

Ein spezieller IPTV-Anschluss ist nach Angaben des Unternehmens nicht notwendig, denn schon eine Internet-Geschwindigkeit ab 4 MBit/s reiche vollkommen aus. Haushalte mit Analog-Kabel- bzw. DVB-T-Fernsehen, von denen über die Hälfte über einen komfortablen DSL-Anschluss verfügen, können auf diese Weise alle hochauflösenden Sender jetzt erstmals direkt per Internet empfangen.

Ermöglicht wird das HD-Fernsehen in Zusammenarbeit mit Zattoo, dem Experten für linearen Live-TV-Service, dessen Applikation seit Anfang 2012 bereits in herkömmlicher und annähernder SD-Auflösung auf dem VideoWeb TV verfügbar ist. Ein weiterer Vorteil durch VideoWeb mit Zattoo ist, dass alle dritten Programme, viele Spartensender und Auslandspakete direkt empfangen werden können.

Der Kunde schließt die VideoWeb TV Box einfach am HDMI-Eingang seines HD-Fernsehers an und stellt über WLan / WiFi oder per Netzwerkkabel eine Verbindung zu seinem Internet her und installiert die Zattoo-Anwendung.

Mit der SmartTV-Box VideoWeb TV, die derzeit in Deutschland und der Schweiz mit landesspezifischen  Unterhaltungsangeboten angeboten wird, bietet VideoWeb den Kunden gleichzeitig eine Kombination aus neuen Unterhaltungsdiensten und Funktionen für attraktives Smart TV inklusive Heimnetzwerkfunktionalität, die einfach und ohne jegliche Abo- oder Upgrade-Kosten einsetzbar ist.

VideoWeb hat im Herbst eine Reihe neuer Kooperationen bekannt gegeben. So wurde die Partnerschaft mit dem  Musikkanal Putpat auf nunmehr zehn Musikkanäle erfasst. Durch die Kooperation mit dem Fernsehmagazin rtv, steht die TV-Vorschau nun als elektronischer Programmführer (Foto) für den Bildschirm zur Verfügung. (10/12)

Zurück