Mebucom / News / Technik / Head-End für Rundfunk und ITV
Head-End für Rundfunk und ITV

News: Technik

Head-End für Rundfunk und ITV

Auf der NAB 2014 wird Appear TV ein neues Head-End für Rundfunk und IPTV vorstellen (Stand SU6110). Das Universal Transcoder Module, das auf der XC Series Platform basiert, ermöglicht eine deutliche Erhöhung der möglichen Prozesse pro Kanal bei gleicher Größe.

"Wegen der wachsenden Nachfrage nach HD-Inhalten suchen die Anbieter nach Lösungen, die möglichst viele Transcodierungsprozesse in verschiedenste Formate und Profile in einem Gerät ermöglichen", erläutert Carl Walter Holst, CEO, Appear TV. Daher hat das norwegische Unternehmen ein neues High-Channel Density, MultiFormat SD/HD & Multiscreen Universal Transcoder Module entwickelt, das nach Herstellerangaben pro Geräteeinheit vier vollwertige HD-, 16 SD- oder 28 Sub-SD-Profile inklusive der dazu gehörigen Audio-Spuren zur Verfügung stellt.

Diese modular aufgebaute "Any-to-Any"-Architektur erlaubt zum Beispiel die Steuerung von mehreren Transcoder Modulen durch ein 4RU XC5000 Head-End (Foto) mit einer Kapazität von 64 HD-, bis zu 256 SD- oder 448 sub-SD-Profilen pro Frame.

"Die Benutzer können mehr Kanäle aufselbem Raum steuern und zugleich eine hochwertige Videoqualität behalten", betont Carl Walter Holst. Alle Module von Appear TV sind dabei kompatibel mit den Geräten von Drittherstellern. (4/14)

Zurück