Mebucom / News / Technik / 3D-Schnittsoftware EDIUS Pro 6.5 auf dem Markt
3D-Schnittsoftware EDIUS Pro 6.5 auf dem Markt

News: Technik

3D-Schnittsoftware EDIUS Pro 6.5 auf dem Markt

Grass Valleys jüngste Schnittsoftware EDIUS Pro 6.5, die auf der NAB im Mai erstmals vorgestellt wurde, ist seit Juli lieferbar. Die neue Version unterstützt auch einen Stereo3D-Worflow sowie crossmediales Transforming.

Mit der jüngsten Generation seiner Schnittsoftware öffnet Grass Valley seine Transcoding Technologie nun auch für Anwendungen von Fremdsystemen. Edius Pro 6.5 bietet zudem auch eine Quicktime-Version der HQ und 10-Bit HQX-Codecs für Windows und Macs, die kostenfrei herunter geladen werden kann.

 Mit Edius Pro 6.5 lässt sich Stereo3D-Material bearbeiten, wofür eine eigene Tool-Palette für spezielle 3D-Korrekturen zur Verfügung steht. Die Edius Pro 6.5 Timeline unterstützt  zudem den 3D 3G-SDi-Workflow. Für die Konnektivität sorgen die Extra-Videokarten Storm 3G/3D und Storm 3G Elite 3D. Alle 3D-Übertragungsformate wie Side–by-Side, Oven/Unten oder Line-by-Line lassen sich ausgeben.

Die neue Grass Valley-Software erlaubt die Farbkorrektur in einer Datentiefe von 10 Bit. Sie enthält zudem neue Features, wozu ein Flash-Exporter, verbesserte Layout Tools, eine native Bildstabilisation und ein integrierter Loudness-Messer zählen. Angeboten wird zudem die Edius Pro 6.5 Elite-Version, mit der sich auch Proxy-Videos schneiden lassen.

 Alle im Einsatz befindlichen K2 Summit und K2 Solo-Produktionssysteme können mit einem Software Upgrade als Stereo 3D-Serverplattformen genutzt werden. Sie ermöglichen Recording und Replay, auch in  zwei und dreifacher Zeitlupe. Bis zu sechs Kamerasignale lassen sich simultan darstellen. (7/12)

Zurück