Mebucom / News / Technik / Imagine-Technik vereinfacht Channel 5-Produktion
Imagine-Technik vereinfacht Channel 5-Produktion

News: Technik

Imagine-Technik vereinfacht Channel 5-Produktion

Channel 5 in St. Petersburg, Russland, hat seine zentrale Produktionstechnik rationalisiert. Dazu wurde für den MCR- und Playout-Bereich ein Platinum IP3-Router von Imagine Communications installiert, der einen Großteil der Video- und Audio-Infrastruktur integriert und den Einsatz vieler externer Geräte verschiedener anderer Hersteller überflüssig macht.

Dazu wird die Verkabelung vereinfacht, der Stromverbrauch reduziert und die Arbeitsabläufe werden kohärenter und transparenter.

Kanal 5 verwendete bereits einen Imagine Platinum Router, aber die ständig wachsenden Betriebsanforderungen machten mehr Ein- und Ausgänge notwendig. Channel 5 nutzte die Gelegenheit, seine Infrastruktur zu rationalisieren, indem es viel mehr Funktionalität in den neuen, erweiterten Router einbrachte und so auf externe Geräte von Drittanbietern verzichten konnte.

Der neue 28HE Platinum IP3 Router wurde im Sommer 2019 von Imagines Vertriebspartner MediaProject spezifiziert, konfiguriert und installiert. Der Platinum IP3 Router ist hoch skalierbar und bietet in seiner ersten Implementierungsstufe 576 x 1024 Video-I/Os in SD und HD, mit vollständig redundantem Routing und Kupfer- und Glasfaserschnittstellen. Der Router unterstützt auch 64 TDM-Audio-Steckplätze mit jeweils bis zu 128 Audiokanälen.

Neben dem hochbelastbaren Switching bietet der Platinum IP3 auch Video- und Audioverarbeitung, die in anderen Systemen eine große Anzahl von Geräten von Drittanbietern erfordern würde – jedes Gerät verbraucht Strom, Kühlung und Rackplatz. Bei Channel 5 werden alle Multiviewer-Displays im Playout- und Master-Control-Bereich von routerintegrierten Platinum SX Pro Multiviewer-Karten angesteuert, was eine echte Einsparung an Outboard-Prozessoren ermöglicht und einen schnelleren und sichereren Betrieb gewährleistet. Der Router integriert auch Audio-Embedding und De-Embedding mit voller Pegelsteuerung und Kanal-Shuffling sowie umfangreicher Videoverarbeitung.

„Jeder Sender wünscht sich eine Kerninfrastruktur, die absolut sicher und belastbar, aber auch kompakt, komfortabel und übersichtlich ist“, sagt Mathias Eckert, SVP & GM EMEA/APAC, Playout & Networking, bei Imagine Communications. „Das grundlegende Design des Platinum IP3-Routers ermöglicht es uns, sehr komplexe Signalverwaltung, -verarbeitung und -überwachung in ein und demselben Gerät zu konfigurieren, so dass ein einziger Befehl mehrere Aktionen ausführen kann, ohne dass jeder Parameter eingestellt werden muss. Das sorgt für einen sehr sicheren Betrieb, auch in komplexen Arbeitsabläufen.“ (11/19)

 

 

 

 

Zurück