Mebucom / News / Technik / Kabel Deutschland setzt auf IP Netzwerk von Evertz
Kabel Deutschland setzt auf IP Netzwerk von Evertz

News: Technik

Kabel Deutschland setzt auf IP Netzwerk von Evertz

Wie auf der IBC 2014 in Amsterdam bekannt wurde hat sich Kabel Deutschland für die Integration des „Software Defined Video Netzwerks“ (SDVN) des kanadischen Herstellers Evertz entschieden.

Die im Kern aus zwei 46 Tb/s EXE Video Service Router bestehende Technologie ermöglichen Kabel Deutschland unkomprimierte Videosignale innerhalb einer IP-Netzwerkinfrastruktur zu schalten – mit derselben Qualität und Zuverlässigkeit wie bislang SDI-Signale. Mit der Installation der beiden Evertz EXE Video Service Router und den passenden SMPTE 2022-6 konformen 570er IP Gateway Modulen verzehnfacht Kabel Deutschland nicht nur seine Routingkapazität für unkomprimierte Videosignale, sondern schließt auch die Lücke zwischen Video- und IT-Netzwerk. Denn die EXE Router arbeiten komplett netzwerkbasiert und damit formatunabhängig. Das bedeutet im SDVN können verschiedenste Videostreams aktueller und zukünftiger Formate wie UHD, 4K oder 8K unkomprimiert übertragen werden, aber auch MPEG, H.264 oder HEVC komprimierte Transportströme.

Die in Frankfurt und München installierten EXE-VSR40 Router stellen jeweils bis zu 2304 10GE-Ports zur Verfügung. Ein Vorteil der 10GE-Netzwerktopologie besteht auch darin, dass die klassische SDI-Verkabelung quasi nur noch innerhalb eines Racks vorkommt und in 'Top-of-the-Rack' Gateways bereits auf Netzwerk über Glasfaser umgesetzt wird. Ein weiterer Vorteil beim Einsatz der Evertz SDVN-Technologie liegt darin, dass das Netzwerk sowohl für die Verschaltung lokaler Signale als auch zur direkten Anbindung von Content Providern oder zum Signalaustausch zwischen den Playout Centern genutzt werden kann.

Das Multicast Routing im SDVN erfolgt mit redundanten Evertz Magnum Controllern, die bereits in das bestehende KSC Steuersystem bei Kabel Deutschlands integriert wurden. So können die Bediener die Signale im SDVN genauso einfach und zuverlässig schalten wie gewohnt.

Mit der Installation der Evertz SDVN-Architektur legt sich Kabel Deutschland ein solides und zukunftssicheres Fundament für die Verbindung seiner unkomprimierten Videonetze in Deutschland, Europa und sogar weltweit zu. (9/14)

Zurück