Mebucom / News / Technik / Lawo macht Olympia-Sound
Lawo macht Olympia-Sound

News: Technik

Lawo macht Olympia-Sound

Bei der Produktion der Olympischen Spiele kommen bei den verschiedenen TV-Sendern in London über 50 Lawo-Systeme zum Einsatz. Dabei handelt es sich um Lawo-Audiomischpulte vom Typ mc²56, mc²66, mc²90, crystal, und sapphire sowie um Nova73 HD Kreuzschienen.

Insbesondere bei den europäischen Broadcastern erfreuen sich Lawo-Systeme großer Beliebtheit. ARD und ZDF machen ihren Audiomix im IBC (International Broadcast Center) auf einem mc²90 und einem mc²56. Die beiden Pulte gehören zur mobilen Produktionseinheit (MPE) von ARD und ZDF.  Im IBC-Schaltraum der öffentlich-rechtlichen Sender werden die Audiosignale dem Ausgangssignal beigefügt. Dabei dient eine redundant angelegte Nova73 HD als Kreuzschiene.

Auch bei ARD Radio finden sich ein mc²56 sowie drei crystal Pulte. Der finnische Broadcaster YLE und Schwedens landesweiter Sender SVT sind ebenfalls mit Lawo Equipment vor Ort: Bei ihnen kommen ein mc²66 MKII sowie mehrere sapphire Pulte und eine Nova73 HD zum Einsatz. Zudem produziert der estnische Sender ERR mit sapphire und crystal Pulten. Weiterhin ist der ORF mit einem mc²66 MKII in London vertreten.

Aber auch Broadcaster aus Asien, Australien und Nordamerika setzen bei diesem Mega-Sportevent auf Technik von Lawo: Korean Broadcasting System (KBS) produziert seine Berichterstattung mit einem Lawo mc²66, der australische Sender Channel 9 / Foxtel ist mit einigen mc²66 und sapphire Pulten vor Ort, beim kanadischen Broadcaster CTV kommen sapphire Pulte in einem Teil seiner Sport-Berichterstattung zum Einsatz.

Nicht zuletzt ist auch die Mehrheit der Ü-Wagen in der großen Flotte, die in London für die Produktion von nationalen und internationalen Feeds eingesetzt wird, mit Lawo Technik ausgestattet.

Lawo-Vorstand Philipp Lawo erklärt in London: „Wie immer bei großen Sport-Events stehen wir unseren Kunden vor Ort mit der bestmöglichen Betreuung zur Seite. Wir freuen uns, dass unsere Kunden derzeit mit insgesamt über 50 Lawo Mischpulten in England vor Ort sind und dass internationale Broadcaster aus Europa, Asien, Australien und Nordamerika Lawo-Technik für ihre Broadcast-Produktionen einsetzen. Wir sind stolz darauf, dass unsere Mischpulte bereits in den vergangenen Jahren bei vielen der wichtigsten und größten internationalen Sportevents zum Einsatz gekommen sind.“ (8/12)

Foto: Ulla Arends (NDR) und Horst Dünchem (ZDF) am mc²90 der MPE von ARD und ZDF

Zurück