Mebucom / News / Technik / NEP Switzerland realisiert für MySports Studios und Playout-Center
MCR im Playout Zürich

News: Technik

NEP Switzerland realisiert für MySports Studios und Playout-Center

NEP Switzerland hat für den neuen Schweizer-Sport-Kanal MySports Studios und Playout-Center in Zürich und Rossens realisiert. Das Unternehmen war nicht nur für die Planung und den Bau der beiden Standorte verantwortlich, sondern betreut als Dienstleister auch den laufenden Produktionsbetrieb.

Das Angebot von MySports umfasst die Live-Übertragung aller Eishockeyspiele der Schweizer National League plus Spiele der Russischen KHL, der schwedischen Hockey League sowie Bundesliga, Handball, Basketball, Winter-Sport oder große eSports-Events.

Mitte November 2017 hat MySports nun seine endgültige Zentrale in Erlenbach bei Zürich bezogen und produziert das Programm aus dem Broadcast Center in der ehemaligen Schärer-Fabrik. Ein zweites Satelliten-Studio für das französischsprachige Programm befindet sich in Rossens in der West-Schweiz.

In Erlenbach hat NEP Switzerland mit dem deutschen Systemintegrator Broadcast Solutions GmbH auf rund 1.000 Quadratmetern einen hochmodernen 4K/UHD Studio- und Playout-Komplex errichtet. Das Playout-Center sendet 20 Live-Kanäle, darunter vier in 24/7 Betrieb und zwei 4K/UHD Kanäle. Ein zweites, identisches Studio, das von Erlenbach ferngesteuert wird, existiert in Rossens und produziert das französische Programm.

NEP Switzerland setzt zur Signal-Übertragung zwischen beiden Standorten auf eine IP-basierte Netzwerk und Produktions-Infrastruktur. Das Gebäude in Erlenbach verfügt über ein Vier-Kamera-Studio, Produktions- und Edit-Räume, Commentary-Kabinen und das Playout-Center. Das Studio in Rossens wird von Erlenbach aus gesteuert und bedient. Die Bild- und Audio-Regien für das identische Vier-Kamera-Studio in Rossens sind ebenfalls in Erlenbach untergebracht. In Rossens befinden sich zusätzlich noch Commentary-Kabinen und Editing-Räume.

Die Video-, Audio und Intercom-Signale werden zwischen den beiden Standorten Erlenbach und Rossens über eine dezidierte WAN-Anbindung geschickt. In Rossens wird die französische Programm-Version produziert und nach Erlenbach gesendet. Die Signale der Stadien kommen allerdings aus Erlenbach. So wird zum Beispiel die Video-Wall im Studio in Rossens mit Signalen aus Erlenbach versorgt – das produzierte Programm dann aber wieder nach Erlenbach in den MCR zurückgesendet.

Die Produktion in Rossens, inklusive der Kamera-Köpfe im Studio, ist komplett von Erlenbach aus ferngesteuert. Für die Realisierung der MySports Sendungen werden 40 HD-SDI- und vier UHD-Streams zwischen den beiden Standorten über ein Multicast-Netzwerk gesendet. Die Storage-Einheiten in beiden Studios werden kontinuierlich synchronisiert. Jedes Studio hat dezidierte EVS-Server, die sich in Erlenbach befinden und über eine zentrale Einheit synchronisiert werden. Für den Transport der Audio-Signale sind beide Standorte über ein Ravenna/AES67 Audio-Netzwerk verbunden.

Die reibungslose Datenübertragung zwischen den beiden Standorten wird durch zwei redundante 100 GigE Glasfaserleitungen als WAN sichergestellt. Mit den beiden 4K/UHD Produktions-Standorten verfügt MySports über die modernste Produktions-Infrastruktur in der Schweiz. Der Einsatz modernster Broadcast- und IT-Technik sowie die Kombination der beiden Standorte über eine Netzwerkinfrastruktur mit der Möglichkeit der Remote-Production sind im Land einzigartig.

Für die Studio- und Playout-Installation setzt NEP Switzerland auf 4K-Kameras, Bildmischer, Router, Multiviewer und Playout-Lösungen von Grass Valley. Das Playout-Center arbeitet mit Grass Valleys integrierter iTX Plattform, während für den Signaltransport zwischen den beiden Standorten Grass Valley Densité IP-Gateways für die SDI/IP-Konvertierung sorgen. Die Audio-Produktion in den Studios und der Transport der Audio-Signale zwischen Erlenbach und Rossens realisiert NEP Switzerland mit einem IP-basierten Ravenna/AES67 Netzwerk, Lawo Audio Cores, Lawo Audio-Konsolen und Lawo Commentary Units. Das komplette Signal-Routing wird mit einem VSM (Virtual Studio Manager) System gesteuert. Riedel Bolero, Artist und MediorNet Systeme sorgen für die Kommunikation sowohl innerhalb der Studios und Regien als auch zwischen den beiden Standorten. Um das Netzwerk zu steuern, entwickelte Broadcast Solutions einige Netzwerk Steuerungs- und Monitoring-Tools, die ein Netzwerk-Management per Remote-Anbindung ermöglichen.

NEP Switzerland setzt bei der Implementierung der MySports Infrastruktur auf die neueste 4K/UHD- und innovative Steuerungs- und Produktionstechnik, um die Arbeitsabläufe so sicher wie möglich zu machen und dennoch flexibel auf Wünsche des Kunden eingehen zu können. Das grundlegende Systemdesign der Einrichtungen in Erlenbach und Rossens verwendet einen hybriden Ansatz, der aus SDI- und IP-Technologie besteht. Die Studios arbeiten mit einer Mischung aus vertrauten Komponenten und IT-Infrastruktur. Der ausfallsichere Betrieb ist ebenfalls gewährleistet, da die Speicher-, Produktions- und Netzwerkinfrastruktur redundant ausgeführt ist und die Inhalte und Status permanent zwischen den beiden Standorten synchronisiert sind.

Die Verbindung des Studio-, Playout-Komplexes in Erlenbach mit dem Satelliten-Studio in Rossens bietet MySports in der Zusammenarbeit umfassende Möglichkeiten der Remote-Produktion. Ausgestattet mit modernster Technologie und produktiven Workflows sind die beiden Standorte für zukünftige technische Innovationen bestens gerüstet. (12/17)

Zurück