Mebucom / News / Technik / Neue Funktionen für ARRIs Lichtsteuerungs-App Stellar
ARRI Stellar 1.5

News: Technik

Neue Funktionen für ARRIs Lichtsteuerungs-App Stellar

ARRI hat neue Funktionen für die Lichtsteuerungs-App Stellar veröffentlicht. In der Version 1.5 sind neue Funktionen integriert, die eine bessere Zusammenarbeit und einen besseren Austausch zwischen Teams und Geräten ermöglichen sollen. Live-Synchronisation Beta, gemeinsame Nutzung von Projekten, Szenen und Favoriten, iCloud Backup und viele weitere Verbesserungen sind jetzt verfügbar.

Stellar wurde 2018 eingeführt und sollte das letzte Glied in dem ARRI Advanced Light Control-Ökosystem bilden. Ziel der Entwicklung war es, die Arbeitsabläufe am Set schneller, einfacher und intuitiver zu machen.

Live-Synchronisation Beta

Live Sync Beta in Stellar 1.5 ist eine neue Funktion, die eine Echtzeit-Zusammenarbeit zwischen Stellar auf separaten Geräten ermöglicht. Da mehrere Benutzer gleichzeitig an demselben Projekt und derselben Szene arbeiten können, unterstützt Live Sync nun die Möglichkeit, wirklich gemeinsam an derselben Datei zu arbeiten. Benutzer können das gleiche Gerät oder verschiedene Geräte anpassen, während die Änderungen im Hintergrund synchronisiert werden.

Exportieren/Importieren

Stellar 1.5 ermöglicht nun den Export und Import von Projekten und Szenen. Der Export kann durch Senden eines Projekts oder einer Szene in die Cloud, durch drahtloses Teilen zwischen Geräten, durch E-Mail oder Messaging oder durch andere Methoden der Arbeitsteilung erfolgen. Der Export ermöglicht es dem Benutzer auch, sein Projekt oder seine Szene an einem bestimmten Ziel zu sichern. Neben dem Export und Import von Projekten und Szenen ist es auch möglich, Farbfavoriten zu teilen. Farben oder Farbpaletten können in Stellar 1.5 einfach und schnell exportiert oder importiert werden.

iCloud Backup

Mit Stellar 1.5 auf iOS ist es möglich, alle Projekte, Szenen und Favoriten in der iCloud zu sichern. Diese Synchronisierung erfolgt automatisch und sofort, so dass dieselben Dateien über dasselbe iCloud-Konto auf mehreren Geräten gemeinsam genutzt werden können. So werden etwa Projekte, die auf einem iPhone gestartet wurden, automatisch gesichert und können auf einem iPad weiter verwendet werden. (7/19)

Zurück