Mebucom / News / Technik / Neue NVMe-Speicherplattform der Quantum F-Serie
Neue NVMe-Speicherplattform der Quantum F-Serie

News: Technik

Neue NVMe-Speicherplattform der Quantum F-Serie

Quantum hat auf der NAB 2019 mit der F-Serie eine neue Modellreihe von NVMe-Speicher-Arrays vorgestellt, die auf Leistung, Verfügbarkeit und Zuverlässigkeit ausgelegt sind. Das ultraschnelle, softwarebasierte Speicher-Array ist ideal für die Bearbeitung, Darstellung und Verarbeitung von hochauflösenden Videoinhalten.

Die Verwendung der NVMe-Flash-Laufwerke (Non-Volatile Memory Express) für ultraschnelles Lesen und Schreiben unterstützen eine massive Parallelverarbeitung und sind für die Studiobearbeitung, das Rendering und andere leistungsintensive Workloads auf der Basis großer unstrukturierter Datasätze konzipiert. Die F-Serie verfügt über die neueste RDMA-Netzwerktechnologie (Remote Direct Memory Access) und bietet direkten Zugriff zwischen Workstations und NVMe-Speichermedien, was eine planbare, schnelle Netzwerkleistung ermöglicht. Durch die Kombination dieser Hardwarefunktionen mit der neuen Quantum Cloud Storage Plattform und dem StorNext-Dateisystem bietet die F-Serie leistungsstarke End-to-End-Speicherfunktionen für Postproduktionshäuser, Fernsehanstalten und andere Rich-Media-Umgebungen.

Hardware-Architektur Quantum F2000

Das erste Produkt der F-Serie ist der Quantum F2000 Speicherserver, hochverfügbar und leistungsstark – speziell für NVMe entwickelt. Der F2000 Speicherserver ist ein 2HE 2-Node-Server mit zwei Hot-Swap-fähigen Recheneinheiten und bis zu 24 NVMe-Dual-Port-Laufwerken. Jede Recheneinheit kann auf alle 24 NVMe-Laufwerke zugreifen und verfügt über Rechenleistung, Speicher und Konnektivität, die speziell für höchste Leistung und Verfügbarkeit konzipiert wurde.

Neue softwaredefinierte Architektur

Die F-Serie basiert auf der Quantum Cloud Speicher Plattform, einem softwaredefinierten Blockspeicher-System, der speziell auf Video- und videoähnliche Daten abgestimmt ist. Diese zukunftssichere und zuverlässige Plattform eliminiert Datendienste, die nichts mit Video zu tun haben und verbessert gleichzeitig kritische Infrastrukturen wie Datenschutz, flexible Vernetzung und Blockschnittstellen. Das Ergebnis ist eine effiziente Architektur für maximale Streaming-Performance.

Enge Integration mit StorNext

Die enge Integration der Quantum Cloud Speicher Plattform von Quantum ist eng mit StorNext integriert, was ihre End-to-End-Speicherfähigkeiten weiter erhöht. StorNext verbessert die Zusammenarbeit durch umfassenden Multi-Protokoll-Zugriff, schützt Daten durch erweiterte Replikations- und Kopierfunktionen und bietet automatisiertes Tiering von Daten auf kapazitätsoptimierten Speicher. Auf diese Weise können Anwender die Gesamtbetriebskosten senken und den Wert von Inhalten über den gesamten Lebenszyklus um innovative Workflows maximieren, wie zum Beispiel:

  • Nachbearbeitung: Die F-Serie wurde für die Echtzeitbearbeitung von 4K- und 8K-Inhalten entwickelt, um die Anforderungen von Produzenten, Regisseure und Studioleiter zu erfüllen.
  • Sportvideo: Die F-Serie ist geeignet für Umgebungen mit Dutzenden bis Hunderten von Kameras, die Inhalte erzeugen. Sie kann mehrere gleichzeitige Ingest-Streams verarbeiten und diese Inhalte in Echtzeit wiedergeben.
  • Rendering und Simulation: Die F-Serie kann in Animations- und Visual-Effekt-Studios eingesetzt werden, die extrem hohe IOPs und niedrige Latenzen zwischen großen Renderfarmen und dem Speichersubsystem erfordern.

Vorteile der Quantum F-Serie

Mit der Quantum F-Serie können Anwender:

  • Blitzschnell Inhalte einspielen, bearbeiten und fertigstellen: Die F-Serie ist bis zu fünfmal schneller als herkömmliche Flash-Speicher/-Netzwerke und bietet extrem niedrige Latenzzeiten und Hunderttausende von IOPs pro Gehäuse.
  • Zuverlässigen, latenzarmen Zugriff über Fibre Channel oder Ethernet erhalten: Anwender können Infrastrukturkosten senken, indem sie vom Fibre Channel auf Ethernet-IP-basierte Infrastrukturen umsteigen.
  • Leistungsanforderungen mit weniger Rack-Platz erfüllen: Anwender, die eine große Anzahl von HDDs oder SSDs zur Erfüllung ihrer Leistungsanforderungen verwenden, können im Rechenzentrum freie Racks zurückgewinnen.

Jamie Lerner, President und CEO von Quantum, erklärt: „Dies ist die bedeutendste Produkteinführung seit Jahren, nicht nur, weil unsere Medienkunden mit der F-Serie schneller großartige HD-Inhalte über IP-Netzwerke produzieren können, sondern auch, weil die F-Serie die erste Produktlinie auf Basis der Quantum Cloud Speicher Plattform ist. Diese Plattform ist ein Sprungbrett für uns und unsere Kunden zu einer stärker softwaredefinierten hyperkonvergenten Architektur und sie ist das Herzstück weiterer Produkte, die wir noch in diesem Jahr auf den Markt bringen werden.” (4/19)

Zurück