Mebucom / News / Technik / Neues IP Live-Produktionssystem für France Galop
France Galop, Sony IP

News: Technik

Neues IP Live-Produktionssystem für France Galop

France Galop, der französische Dachverband für Galopp- und Hindernis-Pferderennen, hat sich für das IP Live-Produktionssystem von Sony entschieden, um seine Berichterstattung über Pferderennen zu modernisieren. Im Rahmen der Kompletterneuerung seiner renommierten Pferderennbahn Longchamp richtete France Galop einen IP-Produktions-Kontrollraum ein, der mehr Flexibilität und Nachhaltigkeit ermöglichen soll.

Das IP Live-Produktionssystem von Sony wurde bereits mehr als 30 mal verbaut und nun zählt auch France Galop zu den Kunden. Auswahl und Installation der Lösung von Sony fanden in Zusammenarbeit mit dem AV-Engineering-Beratungsunternehmen MTCE Consulting und dem AV-Integrationsdienstleister EV Corp. statt.
 
„Seit der Installation der IP-basierten Produktion können wir Glasfaserkabel für die Übermittlung von Videosignalen verwenden und benötigen daher keine großen HD-SDI-Gates und HD-SDI-/Glasfaserumwandlung mehr. Das Ziel war es, eine Reihe zukunftsorientierter IP-Lösungen anbieten zu können, insbesondere für Audio, Intercom, KVM und Video“, so Kevin Bonnaud, Projektleiter bei MTCE Consulting. „Bevor wir uns für die Lösung für die Rennbahn entschieden haben, haben wir eine umfassende Studie zu den technischen und finanziellen Angeboten auf dem Markt durchgeführt. Ein weiterer wichtiger Faktor war unser Besuch der IP-Installation von BBC Studioworks und der IP-Einrichtung von Sony in den Pinewood Studios“, fügt Bonnaud hinzu.

Während der Produktion bietet der XVS-6000 Multiformat-Videomischer von Sony mit gemischten SDI- und IP-Produktionskapazitäten ein hohes Maß an Flexibilität. Der neue Mischer befindet sich im Herzen des Kontrollraums von France Galop und kann bis zu 24 über die gesamte Anlage verteilte, mittels Konvertierungs-Gateways bedienbare Videoquellen empfangen. Das Gehäuse NXL-FR318 von Sony und das Konverter-Board NXLK-IP40F zur Umwandlung von SDI in IP ermöglicht es den Produzenten von France Galop, Inhalte von klassischem HD auf den neuesten 4K-Standard umzuwandeln.

„Wir benötigten eine langlebige Technologie, die gleichzeitig Flexibilität bietet und bereit für die von IP bestimmte Zukunft und mögliche Erweiterungen ist. MTCE Consulting und EV Corp. empfahlen natürlich Sony – einen erfahrenen Pionier im Bereich Live-Produktion und IP , der Fachwissen und Interoperabilität mit der CISCO-Infrastruktur bietet“, sagt Thierry Migeon, Technischer Leiter von France Galop.

Das gesamte System der Pferderennbahn wird mit der IP Live-System-Manager-Workstation PWS-100NM1 von Sony gesteuert, einschließlich Routing, Sicherheit und Bandbreite des Netzwerks. France Galop kann so sein gesamtes Live-IP-Netzwerk steuern und hat sogar die Möglichkeit, Produktionen künftig fernzusteuern.

Die Installation von Sony hat France Galop die Möglichkeit gegeben, sein Management zukunftssicher zu machen, indem sie die Aktivität der Rennbahn und die Berichterstattung nach dem Rennen optimiert hat. Bei der Übertragung sind viele Signalquellen notwendig, darunter die Hauptkameras am Streckenrand, Kameras in den Ställen, die großen Leinwende für die Tribüne und das Wiegen der Pferde und Jockeys sowie die für die Schiedsrichter.
Thierry erläutert weiter: „Die Unterstützung von EV Corp. und Sony als einem der Pioniere der IP Live-Produktion war maßgeblich für die Lieferung des schlüsselfertigen Projekts. Dank der Schulung durch Sony waren unsere Produktionsteams sofort einsatzbereit.“

„Nach bereits mehreren Installationen weltweit wurde der erste Sony IP Production Manager in Frankreich in nur wenigen Wochen bereitgestellt – rechtzeitig zum Beginn der neuen Saison im April. Wir freuen uns, dass wir zur technischen Modernisierung des renommierten Standorts von France Galop beitragen konnten“, fügt Nicolas Moreau, Marketing Manager für Sony Live-Produktionslösungen, hinzu.
„Bei EV Corp. liegt uns Innovation schon immer im Blut und wir freuen uns sehr, dass wir diese schlüsselfertige Audio- und Video-Lösung mit IP-Architektur anbieten, installieren und konfigurieren konnten. Alle Beteiligten haben an einem Strang gezogen um dieses wunderbare Projekt in Rekordzeit umzusetzen“, sagt François Gazagnes, Präsident von EV Corp.. (8/18)

Zurück