Mebucom / News / Technik / Panasonic bei den Winterspielen 2018
Panasonic Olympia

News: Technik

Panasonic bei den Winterspielen 2018

Panasonic, Hauptsponsor der Olympischen Spiele und offizieller Paralympic-Partner, kündigte an, die XXIII. Olympischen Winterspiele und XII Paralympischen Winterspiele 2018 in PyeongChang mit einer Vielzahl an Produkten und Lösungen zu unterstützen.

Durch die Zusammenarbeit mit dem Internationalen Olympischen Komitee (IOC), dem Internationalen Paralympischen Komitee (IPC), dem PyeongChang Organisationskomitee für die Olympischen und Paralympischen Winterspiele 2018 (POCOG) und dem Olympic Broadcasting Services (OBS) kann Panasonic seine AV-Technologien bei den Eröffnungs- und Abschlusszeremonien, sowie in den Wettkampfstätten und Sendestandorten zur Verfügung stellen.

Panasonic ist seit den Olympischen Winterspielen in Calgary 1988 Hauptsponsor. Die Olympischen Winterspiele PyeongChang 2018 markieren das 30. Jubiläum dieser Patenschaft. Für die Eröffnungs- und Abschlusszeremonie werden neueste Projektions-Mapping-Verfahren von Panasonic eingesetzt. Panasonic wird dazu rund 80 PT-RZ31K / RQ32K-Projektoren mit einer Helligkeit von 30.000 Lumen nutzen. Zusätzlich werden die 2ME Live Switchers2 AV-HS6000 und weitere AV-Systeme eingesetzt.

Panasonic wird außerdem 42 LED-Videowände und Videosysteme in den Wettkampfstätten installieren. Das entspricht einer gesamten Bildschirmfläche von rund 1.640 m2. Dem International Broadcasting Centre (IBC) liefert Panasonic ebenfalls eine Reihe von Broadcast Equipment, darunter AJ-PX5000G Kameras mit AVC-ULTRA-Codecs3. Mit Blick auf 2020 sollen zudem sollen testweise 360-Grad Kameras und andere innovative Technologien getestet werden. (01/18)

Zurück