Mebucom / News / Technik / Panasonic-Lineup mit vielen Neuerungen
Panasonic-Lineup mit vielen Neuerungen

News: Technik

Panasonic-Lineup mit vielen Neuerungen

Auf seinem IBC 2015 in Amsterdam hat Panasonic mehrere Upgrades und Erweiterungen für die Flaggschiffkamera VariCam 35 angekündigt. In Kürze soll auch der AG-DVX200 Camcorder lieferbar sein.

Vorgestellt wird unter anderem der neue Codex V-RAW Recorder Playback Support sowie ein 20 Meter langes Verlängerungskabel, mit dem Rekorder und Kamerakopf voneinander getrennt werden können. Außerdem kündigte Panasonic die Unterstützung des ProRes 4444-Formats an, das eine Bildrate von bis zu 60 Frames pro Sekunde ermöglicht und informierte über die Preisdetails des in Kürze erscheinenden AG-DVX200. Dieser Large Sensor 4/3-Typ Handheld 4K Camcorder bietet viele Features wie UHD-Aufnahmen (bis zu 3840x2160/60p) und einen 12 Stop-Dynamikumfang, ermöglicht durch VariCam ähnliche V-Log L-Bearbeitung.

Desweiteren präsentiert Panasonic an seinem Stand die neuen glasfreien 4K Displays für den Broadcast-Markt. Die in 98” und 84” erhältlichen LED LCD Panels (TH-98LQ70L & TH-84LQ70L) bieten eine Auflösung von 3840 x 2160 und verfügen über Panasonics neueste Generation der Bildoptimierungstechnologie für scharfe und realistische Bilder.

Im Fokus stand zudem die neue 4K-Studiokamera AK-UC3000, die im Winter 2015 auf den Markt kommen wird. Sie ist mit einem Sensor ausgestattet, der ein UHD-Signal von bis zu 3840x2160 bei 50p ausgibt. Eine Vielzahl an innovativen Features wie Turbo („shockless“) Gain (-3 dB bis 36 dB) und mehrstufige digitale Geräuschunterdrückung erweitern die einfache Bedienung und Flexibilität der Kamera.

Als Flaggschiff im Bereich der Studiokameras fungiert die Full HD AK-HC5000 mit Hochgeschwindigkeitsausgang für bis zu 1080/200p, die ab Winter 2015 auf den Markt kommt, wie das Unternehmen ankündigt.

Weitere Neuerungen sind ein ausgereiftes Bundle, das Panasonic Kameras mit der LU200-Übertragungslösung von LiveU kombiniert.Außerdem wird P2 Cast die Netzwerk-Fähigkeiten der P2 HD Camcorder von Panasonic nutzen, sodass Inhalte, die in die Cloud geladen werden, sofort zur Überprüfung und Bearbeitung verfügbar sind. Das neue System beschleunigt die Bereitstellung von Nachrichtenmaterial für die Ausstrahlung erheblich und ermöglicht darüber hinaus die Bearbeitung mit jedem durch das Internet verbundenen Gerät. Ein großer Vorteil von P2 Cast ist die Fähigkeit, qualitativ hochwertige Proxy-Videos in geringer Bildrate in die Cloud zu übertragen, Videosequenzen mit den gewünschten Clips zu erstellen und dann Newsroom-Systemen zu erlauben, die entsprechenden hochauflösenden Videos für die Ausstrahlung von den Kameras zu laden. (9/15)

Highlights auf der IBC am Panasonic Stand sind  die neue AG.DVX200 und Upgrades für die VariCam 35

Zurück