Mebucom / News / Technik / Panasonic und Videosys präsentieren 4K Studiokameralösung
Panasonic und Videosys präsentieren 4K Studiokameralösung

News: Technik

Panasonic und Videosys präsentieren 4K Studiokameralösung

Panasonic präsentiert auf der IBC 2018 eine neue 4K-Kameralösung auf Basis der Studiokamera AK-UC4000. Integriert in das System ist eine 4K-Kamerasteuerung von Videosys. Die Kombination soll laut Panasonic Kosten und Zeit bei der Einrichtung von 4K-Produktionen bei Live-Events sparen.

Die im März 2018 eingeführte Studiokamera erhält ein Firmware-Update für 2x, 3x und 4x Highspeed-Aufnahmen und ist ab sofort in der Lage, 4K sowohl über die 12G-SDI-Ausgänge des Kamerakopfes als auch der Kamera Control Unit auszugeben. Sie zeichnet simultan im HDR- als auch im SDR-Modus auf. Dabei ermöglichen der 4,4K-Sensor und Typ B4 2/3-Objektive 4K Auflösung sowie höchste Bildqualität im Hinblick auf Farbe und Details.

Die Videosys Kamera Control Unit umfasst eine Kamerasteuerung, einen DTC Pro RXD-Receiver und einen Aeon 4K-Dekoder mit RF-over-Fiber-Konnektivität in einer einzigen Einheit. Durch den Einsatz von SMPTE-Kamerakabeln können zudem bis zu zwei duale Glasfaseranschlüsse eingesetzt werden, die eine robuste Leistung und eine einfache Installation ermöglichen.

„Wir sind stolz darauf, auf der IBC unser neuestes 4K CCU-System in Partnerschaft mit Panasonic zu präsentieren“, sagt Colin Tomlin, Managing Director von Videosys. „Durch die Kombination unserer preisgekrönten Kamerasteuerungs- und Glasfasersysteme mit den Kameras von Panasonic liefern wir den nächsten Schritt in der Integration von Remote-Kamerasystemen."

„Panasonic hat es sich zum Ziel gemacht, die besten Integrationslösungen von Drittanbietern für unsere Studio- und Remote-Control-Systeme anzubieten“, sagt Sivashankar Kuppusamy, Marketing Manager EMEA bei Panasonic. „Wir wollen unseren Kunden helfen, ihre kreativen Ideen zu verwirklichen, ohne die Set-Up-Kosten oder die Komplexität zu erhöhen. Videosys hat sich als wichtiger Partner erwiesen, um das Potenzial von 4K zu realisieren. Unsere Kunden werden begeistert sein, von dem was wir gemeinsam leisten können." (9/18)

Zurück