Mebucom / News / Technik / Production Asset Management mit R&S SpycerPAM
R&S SpycerNode ©Rohde & Schwarz 

News: Technik

Production Asset Management mit R&S SpycerPAM

Rohde & Schwarz hat zur IBC 2019 sein Production Asset Management R&S SpycerPAM vorgestellt. Die Software-Erweiterung der R&S SpycerNode Speicherplattform vereinfacht nach Angaben des Unternehmens die Projektverwaltung und Integration einer Vielzahl von Videobearbeitungstools.

Das Management von Zugriffsrechten, Proxyverwaltung und die Vermeidung von mehrfach gespeicherten Assets sind nur einige der Herausforderungen, die bei komplexen Filmprojekten auftreten können. Die Production Asset Management Lösung R&S SpycerPAM soll genau dort ansetzen und das Projekthandling erleichtern. Es bietet Funktionen wie Asset-Management, Rechtemanagement, Metadatenmanagement, Proxygenerierung und viele Features, die die Zusammenarbeit erleichtern. 

Zu den vielen Videobearbeitungstools, die R&S SpycerPAM unterstützt, gehören unter anderem Adobe Premiere Pro, Adobe After Effects, Final Cut Pro, Avid Pro tools und Avid Media Composer. R&S SpycerPAM integriert die Tools nahtlos und erstellt eigene sogenannte Projekt Mounts zur Projektverwaltung auf R&S SpycerNode. Die Nutzer können mit verschiedenen Zugriffsrechten ausgestattet werden und sehen nur Assets und Projekte, für die sie eine Freigabe besitzen. Für die verwendeten Assets werden automatisch Proxys mit Vorschaufunktion generiert. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um Videos oder z. B. komplexe Photoshop-Dateien handelt. Die Vorschau ist immer nur einen Klick entfernt. Intelligente Spiegelungsmechanismen verhindern das Assets verschiedener Projekte redundant auf dem R&S SpycerNode Speicher abgelegt werden und reduzieren die benötigte Speicherkapazität nachhaltig. Darüber hinaus können mit dem integrierten webbasierten Preditor schnell Rohschnitte erzeugt, kommentiert und anschließend in das Bearbeitungstool der Wahl verlinkt werden.

Die Speicherlösung R&S SpycerNode wurde auf der IBC 2018 erstmals vorgestellt. Sie repräsentiert einen neuen Ansatz für die unterschiedlichsten Anforderungen an Speicherlösungen für Mediadateien. R&S SpycerNode zeichnet sich laut Rohde & Schwarz durch hohe Verfügbarkeit, Skalierbarkeit und Redundanz aus. (9/19)

Foto: R&S SpycerNode ©Rohde & Schwarz 

Zurück