Mebucom / News / Technik / Quantel setzt bei Lautstärkemessung auf VisLM
Quantel setzt bei Lautstärkemessung auf VisLM

News: Technik

Quantel setzt bei Lautstärkemessung auf VisLM

Mit der Integration der VisLM Software von NUGEN Audio ermöglicht Quantel nun seinen Kunden, sämtliche Lautstärke-Richtlinien einzuhalten. NUGEN Audios VisLM ist Bestandteil des jüngsten Betriebssystems V5.2, das für Quantels Schnittsysteme im Broadcast-Bereich eingesetzt wird.

Die Steuerung und Kontrolle der Lautstärke hat in den letzten Jahren zunehmend an Stellenwert gewonnen, da weltweit verbindliche Lautheitsvorgaben für sämtliche Fernsehprogramme eingeführt worden sind. VisLM erlaubt es, die Lautheit während der Postproduktion gemäß den Standards der ITU, ATSC und EBU zu messen, zu vergleichen und die Kontrastlautstärke zu erfassen. Das System verfügt sowohl über eine Lautstärkemessung in Echtzeit sowie über einen Analysemodus, der wesentlich schneller als in Echtzeit arbeitet.

VisLM ist komplett in Quantels Schnitt- und Finishing-Systeme integriert. Auf der Quantel-Oberfläche werden verschiedene Funktionsanzeigen für unterschiedliche Läutstärkemessungen angezeigt wie die Messung der Spitzenwerte,  Schwankungen der Lautheit, die verzögerungsfreie Laustärke für die Mischung nach Gehör, die kurzfristige Lautstärke sowie die gesamte Programm-Lautstärke.

„Auf die Einhaltung der Lautstärke muss heute von den Sendern und Postproduktionsstudios genau geachtet werden“, sagt Steve Owen, Marketing-Direktor von Quantel. „VisLM von NUGEN Audio ist ein sehr leistungsstarker und leicht zu bedienbarer Lautstärkeregler, den wir problemlos in das Herzstück unseres   beispiellos schnellen Workflows integrieren konnten.“

„Die enge Integration in das Herz des Schnittsystems ist der Schlüssel für einen schnellen und effizienten Workflow“, bestätigt Jon Schorah, Creative Director bei NUGEN Audio. „Durch unsere Zusammenarbeit mit Quantel sorgen wir dafür, dass die erforderliche Lautstärkemessung jetzt in allen Schnittsystemen im Broadbast-Bereich verfügbar ist.“ (3/13)

 

Zurück