Mebucom / News / Technik / Sencore-Receiver und Decoder in Köln

News: Technik

Sencore-Receiver und Decoder in Köln

Mit einer Reihe neuer und weiter entwickelter Produkte ist das Unternehmen Sencore auf der Kölner Breitband- und Kabelmesse ANGA Cable 2012 vertreten, das dort modulare Receiver, Transcoder und Decoder-Systeme und einen mehrkanaligen Server vorstellen wird.

Seine Premiere gibt der neue MAD 5800 Receiver/Decoder (Foto). Das mehrkanalige System unterstützt den neuen Kompressionsstandard H.264 in einer Farbtiefe von 10 Bit. Für mehrkanalige Sprachfassungen sorgen bis zu acht Audio-PIDs.

Der MRD 3187B Receiver ist für IP-Ausspielungen erweitert worden. Für einen störungsfreien Betrieb sorgen Genlock-Synchronisierung sowie weitere Backup-Funktionen. Die DvB-S/S2 Receiver Module bieten Funktionen wie Multiservice-Descrampling, ASPK-Demodulation sowie mehrkanaliges Variable Coding and Modulation. Durch seinen modularen Aufbau ist dieser Receiver für alle Bereiche der Signaldarstellung, –verarbeitung und -decoding einsetzbar.

In einer Update-Version präsentiert Sencore außerdem den TXS 3453 Transcoder, der mit neuen Funktionen ausgestattet wurde und in einem kompakten Gehäuse (1-RU) Platz findet. Der TXS kann MPEG-Streams wandeln von MPEG-2 zu H.264 und umgekehrt und zwischen den Formaten SD und HD konvertieren. In der neuesten Version sind jetzt auch Audio-Konversionen möglich zwischen den Formaten Dolby Digital und Digital Plus, MPEG-2, HE-AAC und AAC-LC oder dem linearen PCM. Der TXS ist somit sowohl für Kabel-TV als auch für breitbandige IPTV-Verbreitung geeignet. Die Generierung des H.264-Kompressionsformats bietet zudem höhere Bandbreiten-Effizienz.

Desweiteren wird Sencore aus seinem Produkt-Portfolio den TSS 6000 Transport Stream Server vorstellen, eine Komplettlösung (Channel-in-a-Box) mit Werbespot-Integration und Time Shifting-Funktion zur zeitversetzten Wiedergabe sowie den SMD 989 DVB/DBV-S2 Modulator. (5/12)

Zurück