Mebucom / News / Technik / Sky News UK aktualisiert Broadcast-Infrastruktur
Blackmagic Design ATEM 2 M/E Production Studio

News: Technik

Sky News UK aktualisiert Broadcast-Infrastruktur

Der britische Nachrichtensender Sky News setzt im Zuge der Infrastruktur-Erneuerung in „Studio D" auf Blackmagic-Produkte. Installiert wurde ein Produktionsmischer des Typs ATEM 2 M/E Production Studio in Verbindung mit dem Bedienpult ATEM 2 M/E Broadcast Panel sowie eine Smart Videohub Kreuzschiene.

Ein kleines Team kreiert in dem Studio 3-minütige Kurznachrichten, die über die digitalen Kanäle von Sky News veröffentlicht werden. Die Räumlichkeiten und Anlagen des Studios machen jedoch auch ein größeres Setup im Galeriestil möglich, so dass Produzent, Regisseur, Bildmischer und Ton-Supervisor unter Leitung des Bildtechnikers bei Bedarf auch an komplexeren Projekten arbeiten können.

„Früher war es äußerst zeitaufwendig, diese Kurznachrichten zu erstellen", verrät langjähriger Moderator Martin Stanford. „In langwierigen Schnittprozessen mussten Videosequenzen des Nachrichtensprechers und News-Footage koordiniert werden, Informationszeilen erstellt und eingefügt werden usw. Mit dem neuen Workflow im Studio können wir nun einen Nachrichtenbericht in Echtzeit kreieren, In- und Out-Punkte markieren und das Resultat an alle digitalen Geräte senden. Damit haben wir den Zeitrückstand der Ausstrahlung von über einer Stunde auf ein paar Minuten reduziert.”

„Jede Quelle, ob senderübergreifend oder lokal im Studio, läuft über eine Kreuzschiene des Typs Smart Videohub an einen zugewiesenen Kanal des ATEM 2 M/E Production Studio 4K. Mit im Spiel sind drei unserer existierenden HD-Studiokameras, die wir ebenfalls ins Studio verlegt haben, sowie der gesamte Monitoring-Prozess im Studio und in der Galerie. All dies gewährt uns maximale Flexibilität.”

Vier bereits bestehende Playout-Kanäle des Medienservers von Sky News sind an den Mischer angeschlossen ebenso wie drei externe Quellenkanäle. Sie können mit nahezu jeder Quelle der zentralen Kreuzschiene von Sky belegt werden sowie mit unseren Feeds vor Ort von einem Mac oder einem Apple-TV-Gerät, was wiederum die Verbindung von Geräten via Airplay möglich macht.”

Der leitende Projektingenieur und Einsatzleiter bei Sky News, George Davies, erklärt, dass jeder der drei HD-Kamera-Kanäle einen eigenen zugeordneten Keyer habe.  „Jede Kamera verfügt über einen eigenen zugeordneten Keyer in Form eines ATEM Television Studio Mischers. Auf diese Weise können wir dem Bildmischer Kameramaterial liefern, das bereits per Chroma-Keying hergestellte Hintergründe enthält”, erklärt er. „Interviews und andere Programminhalte sind vor einem Greenscreen wesentlich leichter zu filmen, wenn man sich nicht um Kameras und Keying von Aufnahmen zur gleichen Zeit kümmern muss.”

„Arbeitsprozesse in einem Galerie-Setup wie wir sie mit dem Blackmagic Workflow in „Studio D“ ausführen, sind leicht für Anfänger zu erlernen und einzusetzen. Broadcast-Architektur und -Workflow hingegen sind auch für Anwender mit mehr Erfahrung leicht verständlich und anpassbar”, so Davies abschließend. „Für den gegebenen Preis bietet der ATEM 2 M/E Production Studio 4K eine solide Funktionalität und auch die Broadcast-Bedienkonsole war vom Layout her für unser Personal beruhigend vertraut in der Anwendung.” (2/15)

Zurück