Mebucom / News / Technik / Sonnet mit neuem Erweiterungsgehäuse für Thunderbolt
Sonnet mit neuem Erweiterungsgehäuse für Thunderbolt

News: Technik

Sonnet mit neuem Erweiterungsgehäuse für Thunderbolt

Sonnet hat jetzt ein Echo Express III Thunderbolt-Erweiterungsgehäuse für PCIe-Karten auf den Markt gebracht. Das Chassis für Desktop oder 2U-Rackmount bietet drei Einschübe und kostenfreies Upgrade auf die Thunderbolt 2-Technologie.

Die Chassis bieten je drei Einschübe für PCIe-Karten, eine 300 Watt starke Stromversorgung und einen zusätzlichen Stromanschluss mit 75 Watt. Bisher konnten hochleistungsfähige PCI-Expresskarten nur an Desktop-Computern genutzt werden – mit den Erweiterungsgehäusen von Sonnet können alle handelsüblichen PCIe-Karten jetzt an jedem Computer mit Thunderbolt-Schnittstelle verwendet werden.

Sonnet hat Echo Express III-D und III-R ursprünglich für 10 Gb/sec Thunderbolt-Interfaces entwickelt. Inzwischen hat Intel jedoch das 20 Gb/sec starke Thunderbolt 2 angekündigt und Apple den neuen Mac Pro mit sechs Thunderbolt 2-Anschlüssen vorgestellt.

Mit dualen Thunderbolt-Ports unterstützen sowohl Echo Express III-D als auch Echo Express III-R die Anbindung von Peripherie in Reihenschaltung (Daisy-Chain-Technologie). Je ein x16 und zwei x8 PCIe Slots stehen den Anwendern zur Verfügung. Diese können drei PCIe-Karten 2.0 in voller Länge, voller Höhe und einfacher Breite nutzen. Der handliche III-D ist für fast alle Workflows geeignet und lässt sich leicht transportieren. Der III-R passt in ein 2U Rack (3,5 Zoll). Da sein Gehäuse nur 15,75 Zoll tief ist, kann er in viele handelsübliche Racks, Terminals und Rahmen eingebaut werden und passt auch in Serverräume.

Das III-R bietet auch Platz für andere Geräte. Mit dem separat erhältlichen Echo Express III-R Mobile Rack Kit können Anwender zwei 5,25-Zoll große Zubehörprodukte im Gehäuse unterbringen. Es kann dabei vom internen LTO-Bandlaufwerk plus vier austauschbaren 2,5 Zoll großen SSDs über ein optisches Laufwerk plus universellem Kartenleser, einem Qio MR von Sonnet bis hin zu drei austauschbaren 3,5 Zoll großen HD-Laufwerken ausgewählt werden, ohne dass zusätzlicher Platz im Rack benötigt wird. Das mobile Rack Kit ergänzt das Gehäuse unkompliziert um einen mobilen Rahmen für ein Zubehörprodukt in voller Höhe (3,2 Zoll) oder zwei halbhohe (1,6 Zoll) Geräte bis 8 Zoll Tiefe. Eine separate 250 Watt Stromversorgung innerhalb des mobilen Rack Kits versorgt die installierten Geräte mit Energie, während sie zugleich durch die integrierte Lüftung gekühlt werden.

Die neuen Echo-Gehäuse verfügen über eine integrierte 300 Watt starke Stromversorgung und einen 75 Watt Stromanschluss für Karten, die zusätzliche Energiezufuhr benötigen, beispielsweise die Avid Pro Tools|HDX oder die neue RED ROCKET-X. Die Chassis wurden speziell für den Einsatz in lärmsensiblen Umgebungen entwickelt. Zwei automatisch gesteuerte, extraleise Lüfter unterstützten die natürliche Luftzirkulation und halten Karten und Geräte innerhalb des Gehäuses kühl. Die Luft wird durch eine Venturi-Öffnung mit niedrigem Gitter abgeleitet. Diese Maßnahmen verringern laut Sonnet, Abluftgeschwindigkeit und Verwirbelungen und somit auch die Geräuschbelastung durch den Lüfter.

Echo Express III-D und Echo Express III-R bieten eine Vielzahl von Einsatzmöglichkeiten, beispielsweise bei Videoaufnahme und -bearbeitung, Audio-Interfaces, SAS und SATA HBA, 16 Gb und 8Gb Fibre Channel, 10Gb Ethernet und RAID Controller-Karten an Computern mit Thunderbolt-Schnittstelle wie dem neuen Mac Pro, dem iMac, MacBook Pro, MacBook Air oder Mac mini.

„Die neue Linie der PCIe-Erweiterungsgehäuse mit Thunderbolt 2 von Sonnet wird die Arbeit von kreativen Profis entscheidend verbessern“, sagt Jason Ziller, Director of Marketing for Thunderbolt bei Intel. „Damit können sie erstmals ihre 4K- oder HD-Daten über einen einzigen kompakten Anschluss auch unterwegs in Echtzeit speichern, bearbeiten und anzeigen.“

„Wir freuen uns, dass wir mit Echo Express III-D und Echo Express III-R Anregungen unserer Kunden umsetzen konnten”, ergänzt Robert Farnsworth, CEO von Sonnet Technologies. „Diese ultraleisen Erweiterungsgehäuse bieten eine außerordentliche Leistung und garantieren beim Einsatz mit Thunderbolt 2 die optimale Performance nahezu aller handelsüblicher Karten. Ganz besonders freuen wir uns, dass wir unser fortschrittlichstes Thunderbolt-Erweiterungsgehäuse für PCIe-Karten im schlanken 2U-Rackmount-Format anbieten können – mit Platz für Zubehör im mobilen Gehäuse. Das ist genau das, was sich unsere Anwender gewünscht haben, als wir vor einem Jahr mit unseren Thunderbolt-Produkten gestartet sind.” (9/13)

Zurück