Mebucom / News / Technik / Tata Communications und Primestream kooperieren bei MAM-Lösung
Brian Morris

News: Technik

Tata Communications und Primestream kooperieren bei MAM-Lösung

Tata Communications und Primestream haben sich zusammengeschlossen, um eine unternehmensweit nutzbare Media Asset Management-Lösung (MAM) in der Cloud zu starten. Die neue Plattform ermöglicht es Sendern, Content-Inhabern und Unternehmen, Medieninhalte zu erfassen, zu produzieren, zu verwalten und global bereitzustellen.

Die Lösung soll die Effizienz von Videoproduktionen, File Sharing und Workflows für Bearbeitung und Veröffentlichung steigern, wodurch die Zusammenarbeit zwischen globalen Teams reibungsloser verläuft. All dies ermöglicht eine cloudbasierte Version von Primestreams Xchange MAM-Lösung mit der Cloud-Storage-Plattform von Tata Communications und dem Video-Connect-Netzwerk. Der Service bietet außerdem eine fortschrittliche Beschleunigung für den Dateiaustausch und eine erweiterbare Objektspeicherlösung, die sich für Disaster Recovery oder Content-Archivierung eignen. Angeboten wird dies zu einer im Voraus kalkulierbaren monatlichen Gebühr.

„Unternehmen auf der ganzen Welt sehen sich mit schnell wachsenden Anforderungen konfrontiert, um Inhalte und Metadaten zwischen Standorten und auf verschiedenen Produktionsstufen auszutauschen“, so Claudio Lisman, President und CEO von Primestream. „Das gemeinsame Angebot von Tata Communications und Primestream ermöglicht ein zentralisiertes System, das neue, effiziente, metadatengesteuerte Workflows für Kunden weltweit bereitstellt. Die enge Zusammenarbeit mit Tata Communications ist Teil unserer Verpflichtung, die am besten zugängliche, leistungsfähigste und benutzerfreundlichste Dynamic Media Management-Plattform in der Cloud zu entwickeln“.

„Sport-, Unterhaltungs- und Nachrichtenunternehmen stehen unter dem Druck, ihr globales Publikum mit immer mehr Inhalten zu vorsorgen, die live, rund um die Uhr, über verschiedene digitale Plattformen sowie in neuen Formaten wie UHD und live 360 Grad verfügbar sind“, ergänzt Brian Morris (Foto), Vice President und General Manager, Media & Entertainment, Tata Communications. „In diesem angespannten Marktumfeld ist es für Produktionsteams nicht mehr möglich, in Silos zu arbeiten, in denen Dateien auf verschiedenen Festplatten in mehreren Regionen verteilt sind. Unser gemeinsames Angebot mit Primestream vereinheitlicht und vereinfacht das Media Asset Management von der Erfassung bis zur Verteilung und trägt dazu bei, den immerwährenden Appetit des Publikums auf neue Videoinhalte und ein noch besseres Medienerlebnis zu befriedigen“. (4/2018)

Foto: Brian Morris, Vice President und General Manager, Media & Entertainment, Tata Communications

 

Zurück