Mebucom / News / Technik / Teracues IPTV-Technik an der Uni Coventry
Teracues IPTV-Technik an der Uni Coventry

News: Technik

Teracues IPTV-Technik an der Uni Coventry

Die britische Coventry University nutzt zur Ausbildung der Journalistik- und Medientechnik-Studenten IPTV-Technologie des Odelzhausener Unternehmens Teracue. In einer Nachrichtenstudioumgebung mit Live-News Streams werden hier Teracues DVB-Gateways, Teracues ENC-200 Hardware-Encoder und MC-TRANS Transcoder eingesetzt.

Die Medienfakultät ‚School of Art and Design‘ der Coventry Universität bietet Bachelor- und Master-Studiengänge im Bereich Medien, Medienproduktion, Fotografie und Journalismus für rund 180 Studenten an. Die Fakultät hat Verbindungen zu Arbeitgebern wie BBC Coventry and Warwickshire Radio, Coventry Telegraph und dem privaten Radiosender Touch FM. Die Universität ermöglicht den Journalistik-Studenten in einer echten Live-Nachrichtenumgebung zu arbeiten. Die Uni ist mit zwei Rundfunkstudios und einem Fernsehstudio ausgestattet. Das Ziel bestand darin Live-Nachrichtensender wie BBC News und Sky News sowie Rundfunksendungen flexibel zu verteilen, um eine Live-Interaktivität zwischen den Nachrichten- und Rundfunkstudios zu ermöglichen.

Zusätzlich sollten Sendesignale aus den eigenen Broadcaststudios der Universität in den Broadcast-Workflow eingebunden werden. Außerdem wollte die Universität das Abspielen der Live-Video, -TV und Audiostreams auf den unterschiedlichsten Ausgabe-Plattformen am Campus, wie Desktops, MACs und iPhone/iPad-Geräten, ermöglichen. Über Standard IPTV Set-Top-Boxen von Amino können die Streams auch auf Großbildleinwände übertragen werden.

Garland Partners Ltd versorgte die Universität mit einer Komplettlösung von Teracue IPTV Systems.

Durch Einsatz von Teracue DVB Gateways werden mehrere Nachrichtensender aus dem Freeview-Bereich (DVB-S) direkt in die Nachrichtenredaktionen eingespielt. Diese DVB-to-IP Gateways ermöglichen außerdem das Einspeisen von Radiosendungen und deren Ausgabe über die IP-Infrastruktur. Die Gateways sind eine reine Hardwarelösung für den Dauereinsatz und arbeiten geräuscharm.

Die von den Coventry-Studenten im Sendestudio gefilmten Live-Videoinhalte werden zur Bereitstellung und Konvertierung als Videostreams im H.264-Format vom Teracue ENC-200 Hardware-Encoder übermittelt. Die zur campusweiten Ausstrahlung üblicherweise verwendeten Bitraten betragen 2 Mbit/s für SD. Die angehenden Journalisten können zwischen den verschiedenen Live-Streams umschalten und eine Live-Nachrichtenproduktion simulieren. Es stehen insgesamt sieben Live-Streams zur Auswahl.

Die Übertragung auf Apple iOS-Geräte wie iPad und iPhone erfolgt durch Einsatz des Teracue MC-TRANS, zur Transkodierung der Streams für diese Geräte. MC-TRANS ermöglicht HLS (HTTP Live Streaming) mit rund 700 Kb/s. Die Einstellung anderer Parameter, wie beispielsweise Auflösung, Bitrate, Art der Bitrate (CBR/VBR) oder GOP-Struktur (Group of Pictures), ist möglich.

Zur Wiedergabe der Live-Inhalte auf den Großbildleinwänden werden drei Amino A130 IP-Set-Top-Boxen eingesetzt, bei denen die Kanäle über die Infrarot-Fernbedienung ausgewählt werden können.

Das Abspielen auf MACs wird durch den eingebetteten HLS-Player ermöglicht, der auch zur Unterstützung der Übertragung an iOS-Geräte verwendet wird. Live-Streaming an verschiedene Abspielgeräte ist möglich, da die gesamte Technik auf offenen Standards basiert.

VORTEILE DER INSTALLATION

  • Die Studenten können digitale Medien über den ganzen Campus verbreiten, verteilen und interagieren.
  • Sie ermöglicht flexibles, adaptives und mobiles Lernen durch Konnektivität rund um die Uhr, was die Zugänglichkeit für Studenten erhöht.
  • Vorlesungssäle werden in Live-Nachrichtenredaktionsumgebungen verwandelt
  • Live-Nachrichten- und Rundfunksender werden in die Nachrichten- und Rundfunkstudios eingespielt und erlauben Interaktivität zwischen den Standorten.

TECHNISCHE ANGABEN

  • DVB-to-IP Gateways

Durch Einsatz der DMM-140-S2-Karten wurde eine kostengünstige DVB Gateway-Lösung geschaffen. Sowohl freie als auch verschlüsselte TV- oder Rundfunksender werden in originaler Qualität übertragen.

  • ENC-200 Encoder

Die ENC-200-Karten bieten eine kompakte Lösung zur H.264 Encodierung von SD-Videoquellen und Live-Streaming. Dieser Echtzeit-Encoder ist für Livestreaming-Anwendung wie Live-TV- oder Videoübertragung, IPTV-Encodierung und Remote-Monitoring-Feeds ausgelegt. Er wird außerdem als Quelle für LIVE- und VOD-Video-Publishing-Systeme eingesetzt.

  • MC-TRANS Transcoder

Der Transcoder MC-TRANS-1RU wurde für IPTV-Live-Streaming-Anwendungen entworfen. Der Transcoder wandelt TS Multicast- oder Unicast-Streams von MPEG-2 in H.264 oder von H.264 in MPEG-2 um. Dabei können Parameter, wie beispielsweise Auflösung, Bitrate, Bitratentyp (CBR/VBR) oder GOP-Struktur (Group of Pictures), eingestellt werden. Up- oder Down-Skalierung von HD- auf SD-Formate und Logo/Text-Insertierung wird unterstützt. (11/12)

Zurück