Mebucom / News / Technik / TriCaster Mini mit neuem HD-SDI-Modell
TriCaster Mini HD-SDI

News: Technik

TriCaster Mini mit neuem HD-SDI-Modell

NewTek hat jetzt das kompakte, tragbare Multimediastudio TriCaster Mini mit HD-SDI-Hardware auf den Markt gebracht. Das neue Modell erweitert das bisherige TriCaster Mini-Angebot, das mit HDMI-Schnittstellen ausgestattet ist, und wird auf der IBC 2015 (Stand 7.K11) vorgestellt.

Der portable Mini lässt sich in wenigen Minuten für das Erstellen und Präsentieren eines umfassenden Programms einrichten. Fernseh- und Videoproduzenten können mit dem TriCaster Mini Bildmaterial aus mehreren Kameraperspektiven mit SDI-Kameras einfangen und sich seine Tragbarkeit und Bedienerfreundlichkeit zunutze machen, ohne mit Adaptern für die Konvertierung zu HDMI arbeiten zu müssen. Sie können Bildmaterial an mehr Standorten und mit längeren Kabelwegen als mit HDMI produzieren – und das mit der Sicherheit professioneller, einrastender BNC-Steckverbindungen.


„Die SDI-Version des TriCaster Mini ist die direkte Reaktion auf das Feedback, das wir von Besitzern von SDI-Kameras erhalten haben, die das Format und die kompakte Größe in Verbindung mit den umfassenden Möglichkeiten schätzen“, sagte Dr. Andrew Cross, Präsident und Technischer Direktor von NewTek. „Wir freuen uns, den Kunden eine Auswahl von Modellen anbieten zu können, die je nach Präferenz ihre SDI- oder HDMI-Ausrüstung unterstützen. Nicht nur professionelle Anwender, sondern Menschen aus allen Branchen möchten ihre Botschaften wie Fernsehprofis vermitteln, um ihre Zuhörer zu fesseln. Kein anderes erhältliches System macht es ihnen so leicht, anspruchsvolles Fernsehmaterial, Webcasts und Präsentationen zu erstellen und aus dem Büro, von einem Event oder von jedem anderen Ort mit einem Internetzugang live zu streamen, in sozialen Medien zu veröffentlichen oder auf eine Website hochzuladen.“ Der TriCaster Mini HD-4 SDI wird am 11.–15. September 2015 bei der IBC in Amsterdam am NewTek-Stand 7.K11 vorgestellt.




TriCaster Mini Features



  • Mischen verschiedener Bildquellen

  • Überblenden von Logos, Präsentationen, Tabellen, Titeln, Mediendateien, Animationen

  • Importieren von eigenen Markenelementen für die Verwendung in Übergängen und Animationen

  • Einbinden von Diashows oder Webseiten von einem anderen Computer

  • Ersetzen fester Hintergründe durch eine simulierte Umgebung

  • Webcast-Programme über einen Videolivestream

  • Veröffentlichen von Clips auf YouTube, Facebook, Twitter und Ihrer Website

  • Einbinden von Gastsprechern über deren Webcam

  • Aufzeichnung des Programms für späteren Abruf

  • Simultane Aufzeichnung sämtlicher Kameraaufnahmen für späteres Editieren

  • Erstellen von Tastenkombinationen für das Abrufen besonderer Sequenzen auf Tastendruck (9/15)

Zurück