Mebucom / News / Technik / Twentieth Century Fox arbeitet mit Dolby Atmos
Twentieth Century Fox arbeitet mit Dolby Atmos

News: Technik

Twentieth Century Fox arbeitet mit Dolby Atmos

Das Filmstudio Twentieth Century Fox wird seine beiden Neuerscheinungen "96 Hours 2 – The Payback" und "Chasing Mavericks" in Dolby Atmos abmischen und veröffentlichen. Dolby Atmos ist eine neue Audio-Plattform von Dolby Laboratories, die das Hörerlebnis im Unterhaltungsbereich revolutioniert. Die beiden Filme kommen im Herbst in die US-amerikanischen Kinos.

Dolby Atmos macht das Hörerlebnis im Kino noch authentischer. Die neue Soundtechnologie ermöglicht, neben der kanalbasierten Tonmischung und –ausspielung auch die objektorientierte. Das heißt, jedes Geräusch, jeder Ton lässt sich beliebig im dreidimensionalen Raum platzieren. Um die neue Technik nutzen zu können, ist im Kino die Installation entsprechend vieler Lautsprecher nötig, nicht nur an den Seitenwänden, der Rückwand und der Frontseite, sondern auch unter der Decke. Mit Atmos können gegenwärtig 128 Soundobjekte über bis zu 64 Lautsprecher-Positionen verteilt werden.

Twentieth Century Fox plant, Dolby Atmos auch bei künftigen Produktionen einzusetzen und stattet deswegen die Postproduktionsstätte Zanuck Theater mit den passenden Technologien aus. Wann und wo die Filme in Europa in Dolby Atmos erscheinen, steht derzeit noch nicht fest.

„Mit Dolby Atmos haben Zuschauer das Gefühl, Teil des Films zu werden. Die Technologie bietet ein realitätsgetreues Filmerlebnis, das so bisher in Kinos noch nicht geboten wurde“, sagt Doug Darrow, Senior Vice President Cinema bei Dolby Laboratories. „Dolby Atmos lässt Kinogänger in die Atmosphäre des Films eintauchen. So finden sie sich im actionreichen Film "96 Hours 2 – The Payback" in den belebten Straßen Istanbuls wieder oder auf der Spitze der großen Wellen von Chasing Mavericks.“

Mit Craig Henighan und Chuck Michael werden zwei anerkannte Mischtonmeister die Dolby Atmos-Abmischungen leiten. Dabei werden jeweils Henighan für Chasing Mavericks und Michael für 96 Hours 2 – The Payback zuständig sein.

Laut Darrow verfügt Dolby über viel Erfahrung in der Wandlung und Neuerfindung von Kino-Sound. Dolbys Ziel ist es, bei jedem Film sowohl auf die Wünsche der Zuschauer als auch auf die der Kreativ-Community hinter den Kulissen einzugehen.

„Twentieth Century Fox und Dolby arbeiten schon viele Jahre zusammen“, sagt Ted Galiano, President of Post Production bei Twentieth Century Fox. „Während dieser Zeit konnte Dolby nicht nur tiefe Einblicke über Erlebnisse der Kinogänger, sondern auch über die Bedürfnisse und Wünsche der Post-Produktion gewinnen. Diese Erkenntnisse haben einen erkennbar großen Einfluss auf die Vision von Dolby Atmos. Fox freut sich darauf, das Kinoerlebnis durch diese neueste Innovation von Dolby anzureichern.“

Dolby Atmos ist die neueste Soundtechnologie von Dolby Laboratories und bietet eine leistungsstarke, sowie neuartige Hörerfahrung. Der Sound wird natürlich und realitätsgetreu wiedergegeben und zieht so die Zuschauer in seinen Bann. Dolby Atmos ist eine End-to-End Lösung, welche die gesamte Wertschöpfungskette der Produktion durchläuft und somit Soundmixer, Studios und Distributoren zusammenbringt, um ein besseres Sounderlebnis zu schaffen. Die neue Plattform bietet Filmemachern neue kreative Freiheiten, ihre Geschichte ihren Vorstellungen entsprechend zu erzählen. Außerdem wird die Filmdistribution mit einem einzelnen Universalpaket vereinfacht und Zuschauern so die künstlerische Absicht, unabhängig von der Kinokonfiguration, übermittelt.

In der aktuellen Ausgabe von MEDIEN BULLETIN (Oktober 2012) findet sich unter dem Titel "Völlig neues Hörerlebnis" ein detaillierter Beitrag zum Thema. (9/12)

Zurück