Mebucom / News / Technik / Update für die Adobe Creative Cloud
Adobe

News: Technik

Update für die Adobe Creative Cloud

Im Vorfeld der NAB 2017 hat Adobe ein großes Update für die Video-Lösungen der Creative Cloud verkündet, mit dem Film- und Videoproduzenten leichter zusammenarbeiten und ihre Arbeitsabläufe optimieren können. Die neue Version verfügt über überarbeitete Funktionen für Grafik und Betitelung, Animation, Audio sowie für das Teilen und gemeinsame Bearbeiten von Inhalten.

Zur NAB Show 2017 stellt Adobe neue Updates der Creative Cloud vor. Die Neuerungen betreffen die Bereiche KI, VR, Motion Graphics, Live Animation, Audio und Adobe Stock Integration.
Außerdem werden ab jetzt auch die Formate HDR, VR und 4K unterstützt und es gibt neue Verknüpfungen mit Adobe Stock. Dazu runden KI-Funktionen von Adobe Sensei die Updates ab. Wie bereits beim Adobe Summit 2017 angekündigt, sind mit Adobe Experience Cloud vernetzte Videoerlebnisse im großen Stil und auf sämtlichen Bildschirmformaten bei simultaner Leistungsanalyse und Werbeschaltung möglich.

„Unser Erbe besteht darin, komplexe Aufgaben anzugehen und sie so unkompliziert zu gestalten, dass sich unsere Kunden auf ihre Inhalte und ihre professionelle Qualitätsarbeit konzentrieren können“, erklärt Steven Warner, stellvertretender Geschäftsführer für digitale Medien bei Adobe. „Die neueste Version von Creative Cloud Video erscheint mit den modernen Techniken von Adobe Sensei und bewältigt alltägliche Aufgaben dadurch noch schneller und besser. Alle Videoproduzenten – ob sie nun zu einem größeren Medienunternehmen gehören oder Nachwuchstalente auf YouTube sind – sie alle können ihre kreativen Visionen ab sofort zum Leben erwecken, auch wenn sie keine Experten für Motion Graphics oder Audiobearbeitung sind.“

Die Teilnehmer der diesjährigen NAB Show erwartet ein Einblick in sämtliche neue Funktionen, sowie Vorträge am Adobe-Stand (SL4010).

Zurück