Mebucom / News / Technik / Weltweit erstes 4K-Broadcast-Objektiv mit Autofokus
FUJINON UA107x8.4BESM AF ©FUJIFILM

News: Technik

Weltweit erstes 4K-Broadcast-Objektiv mit Autofokus

FUJIFILM kündigt die Entwicklung eines neuen, revolutionären 4K-Broadcast-Boxobjektivs an. Das FUJINON UA107x8.4BESM AF ist nach Unternehmensangaben das weltweit erste Objektiv seiner Klasse mit einer Autofokus-Funktion, die viele 4K-Produktionen einfacher und komfortabler macht.

Das UA107x8.4 AF bietet einen 107-fach Zoom mit integrierter Bildstabilisierung und deckt den Brennweitenbereich vom 8,4 mm-Weitwinkel bis zum 900 mm-Ultra-Tele ab. Selbst entfernte Motive lassen sich damit groß abbilden, während unerwünschte Kamerabewegungen und Verwacklungen weitestgehend kompensiert werden. Damit ist das Objektiv laut FUJIFILM die ideale Wahl für die Übertragung von Sport- und Musikveranstaltungen.

Ausgestattet mit einem neuen Phasendetektions-AF-Sensor und einem speziellen Algorithmus stellt das UA107x8.4 AF in nur 0,5 Sekunden präzise auf das Motiv scharf. Selbst Objekte in Bewegung werden von der AF-Nachverfolgung kontinuierlich im Schärfebereich gehalten. Bei der Entwicklung des Autofokus konnten die Ingenieure auf technologisches Know-how aus der FUJIFILM Digitalkamera-Sparte zurückgreifen, die entsprechende AF-Technologien bereits in den Objektiven der X und GFX Serien verbaut.

Wie alle 4K-Broadcast-Objektive von FUJIFILM zeichnet sich das UA107x8.4 AF nach Angaben des Unternehmens durch eine überragende Farbwiedergabe und nuancierte Tonwertabstufungen aus. Der optische Aufbau minimiert störende Aberrationen und garantiert eine hohe Transmissionsrate. Diese Eigenschaften machen die Aufnahme von hochauflösenden HDR (High Dynamic Range)-Aufnahmen in unerreichter Qualität möglich.

Hochwertige 4K-Aufnahmen, die seit einigen Jahren zunehmend Verbreitung finden, stellen bislang höhere Anforderungen an die Produktion, beispielsweise bei der manuellen Fokussierung, die bislang bei vielen Produktionen standardmäßig angewandt wird, erklärt FUJIFILM. Mit der Autofokus-Funktion des fortschrittlichen 4K-Broadcast-Objektivs UA107x8.4 AF setzte man nunmehr neue Maßstäbe und macht den Workflow bei 4K-Produktionen erheblich komfortabler und einfacher.

Wesentliche Merkmale des FUJINON UA107x8.4BESM AF (in Entwicklung):

Das weltweit erste 4K-kompatible Broadcast-Objektiv mit AF-Funktion: Das UA107x8.4BESM AF verfügt über einen Phasenerkennungs-AF-Sensor und einen speziellen Algorithmus, die eine schnelle und präzise Scharfstellung in 0,5 Sekunden ermöglichen. Die Technologie dieses „Advanced Fokus“ stammt aus den mehrfach ausgezeichneten FUJIFILM Digitalkameras der X und GFX Serie. Das Objektiv bietet eine hervorragende AF-Leistung auch bei der Motivverfolgung. Bei schnellen linearen Bewegungen, wie sie etwa bei Leichtathletik- oder Schwimmevents vorkommen, stellt das Objektiv kontinuierlich auf das Motiv scharf, sodass eine manuelle Fokussierung nicht mehr erforderlich ist.

107-fach Zoom und Floating-Focus-System: Das Objektiv bietet einen Zoom mit ultrahoher 107-facher Vergrößerung, der den großen Brennweitenbereich vom 8,4 mm-Weitwinkel bis zum 900 mm-Ultra-Tele abdeckt. Damit lassen sich Motive selbst aus großer Entfernung aufnehmen.

Die Scharfstellung erfolgt mittels eines Floating-Focus-Systems, das je nach Aufnahmeabstand eine oder mehrere Linsengruppen steuert, um Leistungsschwankungen bei unterschiedlichen Motivdistanzen zu minimieren. Das Ergebnis ist gleichmäßig scharfes Bildmaterial sowohl aus der Nahdistanz als auch in Unendlich-Stellung (∞).

Optische Bildstabilisierung: Der integrierte optische Bildstabilisierungsmechanismus gleicht unerwünschte Kamerabewegungen und Verwacklungen aus. Das FUJINON UA107x8.4BESM AF liefert in solchen Situationen ohne zeitliche Verzögerung ein stabiles und scharfes Bild.

Realistische Farbwiedergabe und feine Tonwertabstufung: Der optische Aufbau des UA107x8.4BESM AF umfasst asphärische Linsen und Fluorit-Elemente*2, um verschiedene Arten von Aberrationen effektiv zu kontrollieren. FUJIFILMs HT-EBC (High Transmittance Electron Beam Coating)-Mehrfach-Vergütung sorgt für hohe Transmissionsraten und bewirkt eine natürliche Farbwiedergabe und nuancierte Tonwertabstufung in anspruchsvoller HDR-Qualität. Sowohl in hellen und dunklen Umgebungen als auch bei hohen Motivkontrasten wird eine brillante Bildqualität erzielt.

Neun Blendenlamellen für natürliches Bokeh: Die Blende besteht aus neun Lamellen, die eine nahezu kreisrunde Öffnung formen. Im Bild bewirkt dies wunderschön weiche Lichtpunkte und einen natürlichen Unschärfeeffekt (Bokeh).

Integrierter 16-Bit-Encoder: Das UA107x8.4BESM AF ist serienmäßig mit einem 16-Bit-Encoder ausgestattet, der Zoom- und Fokuspositionen sowie andere Objektivdaten als digitale Daten in 16-Bit-Qualität elektronisch ausgegeben kann. Es lässt sich mit verschiedenen Systemen wie einem virtuellen Studio verbinden, um computergenerierte Bilder  (CGI) mit Live-Videos präzise zu kombinieren. (8/19)

Foto: FUJINON UA107x8.4BESM AF ©FUJIFILM

Zurück