Mebucom / News

News: Job + Karriere

Schäferkordt verlässt RTL

Anke Schäferkordt, langjährige Geschäftsführerin von RTL Deutschland und Mitglied im Vorstand von Bertelsmann, verlässt zum Jahresende die RTL Group – "im besten gegenseitigen Einvernehmen”, heißt es. Ihr Nachfolger wird Vox-Geschäftsführer Bernd Reichart. [weiterlesen]


News: Business

Europas TV-Plattformen setzten auf HbbTV

HbbTV wird ein zentrales Element der neuen hybriden Rundfunk- und OTT-Plattformen sein, die große öffentlich-rechtliche und private Fernsehsender in Ländern wie Deutschland, Frankreich und Spanien derzeit vorbereiten. Das bestätigten Vertreter der beteiligten Sender beim 7. HbbTV-Symposium and Awards (14. bis 15. November 2018) in Berlin. [weiterlesen]



News: Job + Karriere

Falkenstein wechselt in die Geschäftsführung von Janus TV

Die Janus TV GmbH baut zum 1.1.2019 ihre Geschäftsführung aus: kabel eins-Chefredakteur Florian Falkenstein wird das Führungsteam um Dr. Andreas Richter, Helmut Kastner und Franz Solfrank ergänzen. In seiner neuen Aufgabe wird sich Falkenstein schwerpunktmäßig der Formatentwicklung und Akquise sowie der Pflege der Bestandsformate widmen. [weiterlesen]


News: Events

Emmy Awards für innovative Broadcast-Technik

Die National Academy of Television Arts & Sciences (NATAS) hat die Gewinner der 70. Annual Technology & Engineering Emmy Awards bekannt gegeben. In Partnerschaft mit der National Association of Broadcasters (NAB) werden sie am 7. April zur NAB Show 2019 in Las Vegas im Wynn Encore Hotel verliehen. Deutsche Unternehmen gehören nicht zu den Preisträgern. [weiterlesen]



News: Events

140 Milliarden Dollar Programminvestitionen

TV-Profis auf der ganzen Welt feiern am 21. November den Weltfernsehtag. Die Fernsehbranche betont dabei, dass Fernsehen heute – im Sinne von Total Video – viel mehr ist als klassisches, lineares TV. Im Rahmen der jährlichen Initiative der Vereinten Nationen wird dafür weltweit ein 30-Sekunden-Spot von TV-Sendern on Air und Online gezeigt. [weiterlesen]


News: Medienpolitik

Global Media Forum statt Medienforum NRW

Das Medienforum NRW wird es in seiner bisherigen Form nicht mehr geben. Es soll durch ein ganzjährig ausgelegtes Veranstaltungskonzept ersetzt werden. Eine zentrale Rolle spielt dabei das Global Media Forum (GMF) der Deutschen Welle. Das kündigte Medien-Staatssekretär Nathanael Liminski am 21. Oktober 2018 im NRW-Landeshaus an. [weiterlesen]



News: Business

An Cloudsourcing und IP-Produktion kommen Produzenten nicht länger vorbei

Die Medienbranche ist derzeit vor allem durch das sich rasch ändernde Mediennutzungsverhalten geprägt: Konsumenten erwarten, dass Video-Inhalte schneller und nutzerfreundlicher denn je zur Verfügung stehen. Um gegen die Konkurrenz zu bestehen, müssen Produzenten zu neuen Mitteln greifen. In einem Kommentar erklärt Jim O´Neill, Principal Analyst bei Ooyala, wie Video-Produzenten durch neue Übertragungstechnologien flexibler agieren können. [weiterlesen]


News: Business

TV-Haushalte setzen auf UHD und HDR

Anfang 2019 wird die Zahl der in Deutschland verkauften Ultra HD-Fernseher nach einer Prognose der Deutschen TV-Plattform die 10-Millionen-Schallmauer durchbrechen. Der Absatz von Ultra HD-TVs im Jahr 2018 ist gegenüber 2017 bislang um mehr als 32 Prozent gestiegen. Grund: der anhaltende Trend zu größeren Bildschirmdiagonalen und sinkende Anschaffungskosten. [weiterlesen]