Mebucom / News

News: Produktion

Alles aus einer Hand

Marc Böckenförde hat seit Oktober 2007 neben der Geschäftsführung der Bavaria Production Services auch die der FTA Film- und Theaterausstattung übernommen. Beide Dienstleistungsbereiche sollen stärker miteinander verknüpft werden, um den Kunden ein breiteres Spektrum aus einer Hand anbieten zu können. MEDIEN BULLETIN sprach mit dem Geschäftsführer sowie mit Evi Scherrer, Leiterin des Kostümfundus München, und Thomas Hissia, dem Münchener Niederlassungsleiter, über die Markt-Positionierung der FTA Film- und Theaterausstattung. [weiterlesen]


News: Produktion

Weit vorne mit dabei

Das Berliner Unternehmen Context TV hat im vergangenen Jahr für das ZDF die Serie „S.O.S. Tierbabys“ produziert. Ausgestrahlt wurde sie von Mitte September bis Ende Oktober 2007 werktags um 14:15 Uhr. Die Produktion verlief von der Aufzeichnung bis zum Masterband vollkommen bandlos. Zum Einsatz kamen dabei die weltweit ersten Modelle der neuen Ikegami-Kameraserie „Editcam HD“ (1.920 × 1.080, 4:2:2). MEDIEN BULLETIN sprach mit Context TV-Chef Daniel Petry über die Produktion [weiterlesen]



News: Distribution

„Wir sollten alle an einem Strang ziehen“

Einerseits ist das hoch auflösende Fernsehen mittlerweile in Deutschland Realität, auch wenn die Dienste noch auf wenige exklusive Pay-TV-Angebote beschränkt sind. Andererseits liegen auf dem Weg zu einer flächendeckenden Verbreitung von HDTV immer noch einige Bremsklötze. Anlässlich des 7. Sony Innovationsforum am 13. November in Berlin wurde unter Sendern, Produzenten und Distributoren Tachles geredet, teils öffentlich, teils hinter den Kulissen. [weiterlesen]


News: Business

„Letzte Hoffnung Zwegat“

Die rund um Alfred Biolek und Friedrich Küppersbusch in 1996 gegründete Kölner Produktionsfirma probono Fernsehproduktion GmbH definiert sich über politisch-kulturelle Themen und hat für RTL das aktuelle Erfolgsformat „Raus aus den Schulden“ auf die Beine gestellt. [weiterlesen]



News: Business

Auf zu neuen Ufern!

Während noch im Fernsehjahr 2006 rund um das Fußball-WM-Sommermärchen leidenschaftliche Emotionen beim Public-Viewing auf- und abhüpften, hat man das Fernsehjahr 2007 gefühlsmäßig eher als öde und langweilig wahrgenommen. Kein Wunder, dass die TV-Sender vor allem die Abwanderung von jüngeren Zuschauern zum Internet beklagen. Das Gute daran: Eigentlich kann das Fernsehjahr 2008 nur besser werden. [weiterlesen]


News: Produktion

Start in die trimediale Zukunft

Radio Bremen (RB) hat ein neues, hochmodernes Funkhaus mitten in Bremen in Betrieb genommen. Zusammengefasst sind hier alle Online-, Hörfunk- und Fernseh-Aktivitäten der kleinsten ARD-Anstalt. Technik und Produktion, einschließlich Personal, wurde bereits im April 2006 komplett ausgelagert. Darum kümmert sich nun im neuen Domizil die Beteiligungsgesellschaft Bremedia. Neubau und Auslagerung sollen die finanzielle Situation des Senders verbessern helfen. [weiterlesen]



News: Business

Internet und Videospiele treiben Medienumsätze

Die deutsche Medien- und Unterhaltungsbranche bleibt auf Wachstumskurs. Bis 2011 werden die Gesamterlöse einschließlich der Werbeeinnahmen auf annähernd 62,4 Milliarden Euro zulegen, prognostiziert der anlässlich der MEDIENTAGEN MÜNCHEN 2007 vorgestellte „German entertainment and media outlook 2007- 2011“ der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers (PwC). Dies entspricht einer durchschnittlichen Wachstumsrate von drei Prozent pro Jahr. [weiterlesen]


News: Business

Gut positioniert

Die ProSiebenSat.1 ist im mobilen Markt bereits gut positioniert. Die Gruppe gilt als führender Anbieter von Mobile-TV-Inhalten im deutschsprachigen Raum über alle derzeit verfügbaren Übertragungsstandards hinweg. Neben Mobile-TV sind auch mobiles Internet, Advertising, Handy-Spiele und Podcasts im ProSiebenSat.1-Fokus. Die Mobile-Media-Aktivitäten sollen künftig weiter ausbaut werden. MEDIEN BULLETIN sprach darüber mit Manfred Neumann, Leiter Mobile Services bei ProSiebenSat.1. [weiterlesen]