Mebucom / News / Business

News: Business

Weichenstellung für die digitale Zukunft

Die ARD hat auf der Intendanten-Sitzung in Saarbrücken ihre Strategie für die digitale Medienwelt festgelegt. Gebührenzahler sollen künftig von ARD-Inhalten mehr als bisher profitieren. Geplant sind unter anderem neue Audio- und Videoportale, die Übertragung einer 100-Sekunden-Tagesschau aufs Handy und der Einstieg in das hoch auflösende Fernsehen HDTV zu den Olympischen Spielen in Vancouver 2010. [weiterlesen]


News: Business

Alles aus einer Hand

Bavaria Production Services und Cine Mobil Bavaria Production Services (BPS) und Cine-Mobil bauen ihren Equipment-Pool aus. Seit Februar 2007 steht nun auch ein Filmkamera-Verleihpark zur Verfügung. Angeschafft wurden dafür 14 ARRI-Kameras vom Typ SR III und SR III HS. Außerdem wurden drei Kameratest-Plätze installiert. Mittelfristig ist auch die Investition in HD-Kameras geplant. [weiterlesen]



News: Business

Erfolgsfaktor „Heimat“

In einer globalisierten und zugleich individualisierten Gesellschaft gilt auch für Fernsehsender und TV-Produzenten das Grundprinzip, an dem sich alle erfolgreichen Wirtschaftsunternehmen orientieren: Think global, act local: Nur die TV-Programme und Sender können erfolgreich sein, die ihrem Publikum eine gefühlte „Heimat“ vermitteln, – eine Stimmung, die aber keinesfalls mit einer Deutschen-Gartenzwerg-Romantik verwechselt werden darf! Womit aber dann? [weiterlesen]


News: Business

Gebührenerhöhung und HDTV

Immer mehr Produktionen werden bei ARD und ZDF für den internationalen Markt in bester High-Definition-Qualität produziert, aber dem deutschen Publikum dann nur als Fastfood in Standard-Definition vorgesetzt. Denn bei den öffentlich-rechtlichen Sendern ist HDTV zum politischen Spielball geworden. [weiterlesen]



News: Business

Wie ein Schweizer Messer

Im Dezember 2006 ist France 24 via Internet und TV an den Start gegangen. Die Arbeitsprozesse des internationalen Nachrichtensenders sind komplett bandlos und filebasiert ausgelegt. Zum Einsatz kommt sehr viel Technik von Avid Technology. Bei France 24 zeichnete das Unternehmen erstmals für die gesamte Systemintegration eines Großprojekts verantwortlich. [weiterlesen]


News: Business

„Größte Dynamik im Fernsehgeschäft“

Gottfried Zmeck, einstiger Top-Manager von Leo Kirch, zählt zu den versiertesten Kennern des Geschäfts von Pay-TV und Spartenprogrammen in Deutschland. Unter anderem war Zmeck Chef von DF1, der ersten digitalen Plattform im deutschsprachigen Raum, aus der später Premiere wurde. Seit 1999 ist Zmeck selbständiger Unternehmer und betreibt unter dem Dach seiner Firmen GoldStar TV & Co. KG und Hit24 Television GmbH drei Spartensender exklusiv für Premiere. Zwei zusätzliche Sender sind zurzeit geplant. [weiterlesen]



News: Business

„Wir sind weltmarktfähiger als andere Länder“

TeamWorx-Chef Nico Hofmann ist ganz klar der erfolgreichste deutsche Produzent im Bereich TV-Fiction-Event. Doch in Sachen „TV-Serie“, der Königsdisziplin im Fernsehen, hat auch er mit „Verrückt nach Clara“ auf ProSieben einen Quotenflop hingelegt. Im Gespräch mit MEDIEN BULLETIN versucht Nico Hofmann die Ursachen für die Krise der deutschen TV-Serien-Produktion zu ergründen und nennt Erfolgsparameter für die aktuelle Renaissance des deutschen TV-Movies. [weiterlesen]


News: Business

Rechtsfreier Raum?

Ganz offensichtlich hinken die Landesmedienanstalten als Aufsichtsbehörden des privaten Fernsehens und die ihnen dafür zugrunde liegenden Rechtsgrundlagen den schnellen technologischen Entwicklungen im IP-TV-Bereich hinterher. So ist noch völlig ungeklärt, unter welchen Voraussetzungen nicht nur neue Fernsehsender, die ihr Programm über herkömmliche Übertragungswege (Antenne, Kabel, Satellit) ausstrahlen, Lizenzen bei ihnen beantragen müssen, sondern auch die, die im Internet als IP-TV senden. [weiterlesen]