Mebucom / News / Business

News: Business

TV-Produktion in Corona-Zeiten: TV Skyline-Chef Reeh im Live-Interview

Der Mainzer Produktionsdienstleister TV Skyline versucht, sein Geschäft auch in Corona-Krisenzeiten am Laufen zu halten. Dabei helfen ein breiteres Angebotsspektrum und neu getätigte Investitionen. Geschäftsführer Wolfgang Reeh berichtet im Skype-Live-Interview mit mebulive über die aktuelle Firmenstrategie und neue Produktionsmöglichkeiten. [weiterlesen]



News: Business

BFE verstärkt Engagement in Saudi-Arabien

BFE ist beim Neubau eines Funkhauses in Jeddah, Saudi-Arabien, mit der Installation der kompletten Hörfunk- und IT-Technik beauftragt worden. [weiterlesen]


News: Business

Harris erhält Großauftrag für Vancouver 2010

Für die landesweite Berichterstattung über die Olympischen Winterspiele 2010 in Kanada hat das Olympic Broadcast Media Consortium (OBMC), ein Zusammenschluß der kanadischen Medienkonzerne CTV und Rogers Media, bei der Harris Cooperation ein HD-Equipment-Großbestellung aufgegeben. [weiterlesen]



News: Business

Liberty Global kauft Unitymedia für 3,5 Milliarden Euro

Kabelnetzbetreiber Unitymedia GmbH ist von der Liberty Global Inc. (LGI) für 3,5 Milliarden Euro komplett übernommen worden. Vorbesitzer war die Unitymedia S.C.A. in Luxemburg. Der Vollzug des Erwerbs ist für das erste Halbjahr 2010 vorgesehen und steht unter dem Vorbehalt regulatorischer Genehmigung. [weiterlesen]


News: Business

Fernsehen bleibt Medium Nummer 1 in Deutschland

Die Arbeitsgemeinschaft Fernsehforschung (AGF) präsentiert beim AGF-Forum am 10. November Sendern, Agenturen und Werbungtreibenden ihre Überlegungen und nächsten Schritte zur weiteren Operationalisierung ihres Mottos „Follow the Content“. AGF-Vorstandsvorsitzender Florian Ruckert (Foto) will die Grundprinzipien des bestehenden Währungssystems wahren und gleichzeitig neue Verbreitungstechnologien und Nutzungsformen integrieren. [weiterlesen]



News: Business

German Free TV startet Frauensender

German Free TV launcht mit "FEM TV" einen Special-Interest-Sender für Frauen. Das Vermarktungskonzept basiert auf individuelle Lösungen der SevenOne AdFactory insbesondere für Non-TV-Kunden. [weiterlesen]




News: Business

Geschäftsmodelle: Free-TV vs. VoD und Pay-TV

Ausschließlich mit Bezahlfernsehen Geld zu verdienen, wird für Anbieter von TV- Inhalten auch in Zukunft ein schwer kalkulierbares Geschäft bleiben. Um die Abonnentenzahl zu erhöhen, müssen Pay-TV-Sender das Verhalten der Rezipienten noch genauer analysieren. Für Free-TV-Anbieter ist es wiederum notwendig, Pay-TV als zusätzliches Erlösmodell aufzubauen und anzubieten. So können über Einnahmen durch Abogebühren rückläufige Werbeeinnahmen kompensiert werden. Video on Demand (VoD) wird von den Usern inzwischen als Angebot vorausgesetzt. Daher müssen Distributoren, Hersteller von Inhalten und Infrastrukturanbieter VoD im Portfolio haben, damit die Rezipienten als Kunden erhalten bleiben. [weiterlesen]