Mebucom / News / Medienpolitik

News: Medienpolitik

KEK warnt vor Umwälzungen im Medienbereich

Anläßlich des 20-jährigen Bestehens der Kommission zur Ermittlung der Konzentration im Medienbereich (KEK) hob ihr Vorsitzender, Prof. Dr. Georgios Gounalakis, die Bedeutung der Kommission für die Sicherung der Meinungsvielfalt in Deutschland hervor. [weiterlesen]


News: Medienpolitik

ARD-Freie gründen bundesweite Interessenvertretung

Die freien Medienschaffenden der ARD haben auf ihrem Kongress in Stuttgart einen gemeinsamen Freienrat gegründet. Unter dem Motto „Wir sind so frei!“ trafen sich am 21. und 22. April Freie aus ganz Deutschland beim SWR. [weiterlesen]



News: Medienpolitik

APR fordert fairen Wettbewerb bei UKW-Infrastruktur

Chancen, aber auch Risiken sieht die Mitgliederversammlung der Arbeitsgemeinschaft Privater Rundfunk (APR) im angekündigten Verkauf der UKW-Infrastruktur durch die Media Broadcast. [weiterlesen]


News: Medienpolitik

Produzentenallianz begrüßt Erhöhung des Filmförderfonds

Das Bundeskabinett hat beschlossen, den Deutschen Filmförderfonds (DFFF) um 75 Mio. Euro aufzustocken, um damit einen zusätzlichen Anreiz für internationale Aufträge an deutsche Produktionsdienstleister zu schaffen. Für den Zeitraum 2018 bis 2021 ist pro Jahr eine DFFF-Förderung in Höhe von 125 Mio. Euro vorgesehen. [weiterlesen]



News: Medienpolitik

DKB-Übertragung der Handball WM war illegal

Die Kommission für Zulassung und Aufsicht (ZAK) der Landesmedienanstalten hat in ihrer heutigen Sitzung in Stuttgart festgestellt, dass die Internet-Liveübertragung der Handball-WM der Herren durch die Deutsche Kreditbank (DKB) einer rundfunkrechtlichen Zulassung bedurft hätte. [weiterlesen]


News: Medienpolitik

FFF Bayern baut Förderung aus

Seit diesem Jahr fördert der FilmFernsehFonds Bayern (FFF Bayern) auch Webserien und Virtual Reality Formate. Organisatorisch angedockt sind die neuen Förderbereiche an die Fernsehfilmförderung. [weiterlesen]



News: Medienpolitik

KEK genehmigt SPORT1 Extra

Die Sport1 GmbH beabsichtigt, ein weiteres Sportspartenprogramm unter dem Namen SPORT1 Extra zu veranstalten. Sie hat bei der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM) einen entsprechenden Zulassungsantrag gestellt, der jetzt von der Kommission zur Ermittlung der Konzentration im Medienbereich (KEK) genehmigt wurde. [weiterlesen]


News: Medienpolitik

MDR veröffentlicht Produzentenbericht

Der Mitteldeutsche Rundfunk (MDR) hat im vergangenen Jahr Produktionen im Wert von 43,8 Millionen Euro vergeben. Das geht aus dem Produzentenbericht für 2015 hervor, den der MDR dem Rundfunkrat jetzt vorgelegt hat. [weiterlesen]