Mebucom / News / Medienpolitik

News: Medienpolitik

ZDF begrüßt neue AV-Mediendienste-Richtlinie

Das ZDF hat die Annahme der neuen Audiovisuellen Mediendienste-Richtlinie durch den Kulturausschuss des Europäischen Parlaments begrüßt. Das neue europäische Mediengesetz greift Veränderungen der Medienmärkte, technologische Entwicklungen sowie den Wandel in der Mediennutzung auf. [weiterlesen]


News: Medienpolitik

OWM kritisiert Entwicklung der TV-Werbung

Am 20. und 21. Juni trifft sich auf den Screenforce Days das Who is Who der TV-Vermarktung. Während dort das Augenmerk auf die eigenen Erfolge gerichtet ist, kritisiert die Organisation Werbungtreibende im Markenverband (OWM) die aktuellen Entwicklungen. Sie gehe seit Jahren zulasten der werbungtreibenden Unternehmen, heißt es in einer Mitteilung. [weiterlesen]



News: Medienpolitik

ARD/ZDF begrüßen Schweizer Votum zum öffentlich-rechtlichen Rundfunk

Die "No Billag"-Initiative in der Schweiz, zur Abschaffung der dortigen Rundfunkgebühren, ist gescheitert. In einer Volksbefragung haben die Schweizer sich zur Beibehaltung ihres öffentlich-rechtlichen Rundfunks ausgesprochen. ARD und ZDF begrüßten das Abstimmungsergebnis auch mit Blick auf die Infragestellung des öffentlich-rechtlichen Systems in Deutschland. [weiterlesen]


News: Medienpolitik

KEK bewilligt Beteiligungsveränderung bei sporttotal.tv

Die Kommission zur Ermittlung der Konzentration im Medienbereich (KEK) in ihrer letzten Sitzung vom 13.Februar 2018 unter anderem folgende Beteiligungsveränderungen bei der sporttotal.tv GmbH bewilligt. [weiterlesen]



News: Medienpolitik

KEK gibt grünes Licht für BVB total! Zulassung

Die Kommission zur Ermittlung der Konzentration im Medienbereich (KEK) hat in ihrer jüngsten Sitzung vom 13. Februar 2018 entschieden, dass der Zulassung von BVB total! keine Gründe der Sicherung der Meinungsvielfalt entgegenstehen. [weiterlesen]


News: Medienpolitik

Produzentenallianz begrüßt Aufnahme von Forderungen in Koalitionsvertrag

Nach Abschluss der Koalitionsverhandlungen sieht die Allianz Deutscher Produzenten – Film & Fernsehen (Produzentenallianz) die im Koalitionsvertrag festgehaltenen Pläne zur Förderung der deutschen TV- und Filmindustrie als wichtiges Signal auf dem Weg zu einer nachhaltigen Stärkung des Filmstandortes Deutschland. [weiterlesen]



News: Medienpolitik

Urheberverbände kritisieren Vergütungsregel

Die Mediengruppe RTL Deutschland hat mit dem Bundesverband Kinematografie (BVK) eine Gemeinsame Vergütungsregel (GVR) abgeschlossen, die für Kameraleute im Erfolgsfall eine Folgevergütung bieten soll. Mehrere Urheberverbände sehen diese Vereinbarung kritisch. [weiterlesen]


News: Medienpolitik

Studie bestätigt Regulierungsbedarf bei Benutzeroberflächen von Smart-TVs

Wie groß ist der Spielraum von Nutzern, die Benutzeroberfläche ihres Smart-TVs oder ihrer Set-Top-Box selbstständig zu personalisieren? Das kommt sehr drauf an, zeigt eine neue Studie im Auftrag der Medienanstalten, bei der Nutzerautonomie, Programmlisten und Navigation im Fokus standen. [weiterlesen]