Mebucom / News / Medienpolitik

News: Medienpolitik

ARD veröffentlicht Produzentenbericht

Die ARD hat zum zweiten Mal einen Produzentenbericht veröffentlicht, der Auskunft darüber gibt, wieviel Geld die ARD (inkl. Degeto) im Jahre 2015 in Auftrags-, Ko-, Misch- und Lizenzproduktionen gesteckt hat. [weiterlesen]


News: Medienpolitik

Produzenten begrüßen EU-Entscheidung

Nach Jahren der Nichtanwendung des § 66a Absatz 2 Satz 2 des Filmförderungsgesetzes hat die EU-Kommission jetzt entschieden, dass auch Video-on-Demand-Anbieter mit Sitz im Ausland zur Filmabgabe nach dem Filmförderungsgesetz (FFG) herangezogen werden können. [weiterlesen]



News: Medienpolitik

Unzureichender Gesetzentwurf zum Gerichts-TV

Der VPRT bewertet den von der Bundesregierung Ende August verabschiedeten Gesetzentwurf zu TV-Übertragungen aus Gerichtssälen als unzureichend. Er bleibe hinter dem Grundgedanken einer echten Öffnung der Berichterstattung weit zurück, heißt es. [weiterlesen]


News: Medienpolitik

Streit um Ultimate-Fighting-Verbot im TV geht weiter

Die Bayerische Landeszentrale für neue Medien (BLM) hat einen Etappensieg im Bemühen um das Fernsehverbot von Ultimate-Fighting-Formaten erzielt. Am 1. Juli 2016 gab der Bayerische Verwaltungsgerichtshof (BayVGH) dem BLM-Antrag statt, die Berufung gegen ein Urteil des VG München vom 09.10.2014 zuzulassen. [weiterlesen]



News: Medienpolitik

Sportrechte: Exklusivität gegen Informationsanspruch

Unmittelbar vor dem Endspiel Frankreich – Portugal bei der Fußball-Europameisterschaft 2016 am Sonntag Abend hat die zum Europarat gehörende Europäische Audiovisuelle Informationsstelle in Straßburg einen neuen Bericht über Sportrechte im europäischen Fernsehen und On-Demand-Angebot veröffentlicht. [weiterlesen]


News: Medienpolitik

SR-Verwaltungsrat kritisiert Bundesliga-Rechtekosten

Der Verwaltungsrat des Saarländischen Rundfunks (SR) hat dem ARD-Vertrag zum Erwerb der Fußball-Bundesliga-Übertragungsrechte bis ins Jahr 2021 zugestimmt. Gleichzeitig kritisierte er die exorbitanten Steigerungen bei Fußball-Rechtekosten, die eine kaum mehr hinnehmbare Größenordnung erreicht hätten. [weiterlesen]



News: Medienpolitik

Türkischer Sender beendet Zusammenarbeit mit ZDF

Kanal D, Teil der türkischen Dogan Medienholding, hat dem ZDF mitgeteilt, dass aufgrund zahlreicher Zuschauerbeschwerden hinsichtlich des Abstimmungsverhaltens des Deutschen Bundestages zur Armenien-Resolution die Ausstrahlung der täglichen ZDF-Kindernachrichten "logo!" eingestellt werden müsse. [weiterlesen]


News: Medienpolitik

WDR-Rundfunkrat gegen Beitragssenkung

Der WDR-Rundfunkrat hat sich in seiner jüngsten Sitzung am 31. Mai 2016 gegen eine Absenkung des Rundfunkbeitrags ab der kommenden Beitragsperiode ausgesprochen. [weiterlesen]