Cookie Consent by TermsFeed
      produktion-news
      mebucom
                
Canal+ setzt auf skandinavische Serien-Produktion

Canal+ setzt auf skandinavische Serien-Produktion

Dänemark gilt als eine der Schrittmacher der Serienproduktion in Europa. Serien wie „Borgen“ oder „Kommissarin Lund“ haben sich auch international erfolgreich durchgesetzt. Dieses kreative Potential will nun der europäische Broadcaster Studiocanal für sich nutzen.

Studiocanal, die Canal+ Gruppe, die Autoren der beiden dänischen Erfolgsserien Søren Sveistrup und Adam Price sowie Produzentin Meta Louise Foldager haben in Kopenhagen die TV-Produktionsfirma SAM Productions ApS gegründet. Die neue Produktion will mit den besten Kreativen in Skandinavien zusammenarbeiten und hochwertige Fernsehserien für den Weltmarkt produzieren. CANAL+ wird als Entwicklungspartner und Sender fungieren, die Tochter Studiocanal übernimmt die weiteren Auswertungsstufen. Nach der Übernahme von Tandem Communications („Die Säulen der Erde“) und RED Production Company („Queer As Folk“) in England ist die Gründung von SAM Productions der nächste strategische Schritt, um den Anteil des TV-Geschäfts weiter auszubauen.

Serien gelten heute als die Königsdisziplin in der fiktionalen TV-Unterhaltung und bieten auch ein hohes Potential in den digitalen Verbreitungskanälen im Web. Die Canal+-Gruppe hat sich offenbar das Ziel gesetzt, den großen Serienkanälen in den USA wie HBO ein europäisches Pendant gegenüber zu stellen.

Die beteiligten Autoren Søren Sveistrup und Adam Price werden als Ausführende Produzenten fungieren und weiterhin auch eigene Serien entwickeln und schreiben. Sveistrup entwickelte die international erfolgreiche Reihe „Kommissarin Lund“ und war auch Autor bei deren US-Adaption „The Killing“. Price ist Schöpfer und Autor der weltweiten erfolgreichen Serie „Borgen“. CEO von SAM Productions wird Meta Louise Foldager, die als Produzentin mit Lars von Trier („Melancholia“) und Nikolay Arcel („A Royal Affair“) gearbeitet hat und auch weiterhin CEO ihrer eigenen Firma Meta Film bleiben wird. Sitz von SAM Productions wird Kopenhagen sein.

Olivier Courson, CEO von Studiocanal, kommentierte: „Die Idee hinter SAM ist, auch im skandinavischen Raum hochwertige TV-Inhalte zu produzieren, nachdem wir im Kino bereits mit Tomas Alfredson, Susanne Bier und Tobias Lindholm zusammengearbeitet haben. SAM soll eine Plattform der Kreativen Skandinaviens werden und hat mit Adam, Søren und Meta ein Team, das sich ideal ergänzt. Ich freue mich sehr auf die Arbeit mit ihnen und hoffentlich vielen talentierten Kreativen.“ (5/14)

Zurück


Relevante Unternehmen
Ähnliche Artikel