Cookie Consent by TermsFeed
      produktion-news
      mebucom
                
Olaf Schröder

Europaspiele auf SPORT1

SPORT1 wird die ersten Europaspiele im deutschen Fernsehen übertragen. Der Sportkanal sicherte sich die exklusiven Fernsehrechte an den erstmals ausgetragenen Kontinentalspielen, die vom 12. bis 28. Juni 2015 in Baku, der Hauptstadt Aserbaidschans stattfinden. Hostbroadcaster ist International Sports Broadcasting (ISB).

Olaf Schröder

In wenigen Wochen feiern die 1. Europaspiele, ein Multi-Sport-Event mit 20 Sportarten und insgesamt 6.000 Athleten, vom 12. bis 28. Juni 2015 in Baku ihre Premiere im europäischen Sport. Auf dem Programm stehen 253 Medaillenentscheidungen. Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) hat 267 Athletinnen und Athleten für Baku nominiert. SPORT1 wird als Offizieller Broadcast Partner die Spiele live und exklusiv in Deutschland übertragen. 

Dazu erklärt Michael Vesper, Generaldirektor des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) und Exekutiv-Mitglied der Vereinigung der Europäischen NOKs: „Das sind sehr gute Neuigkeiten für unsere Athletinnen und Athleten sowie Millionen von Fans. Eine Übertragung im frei empfangbaren Fernsehen ist ein wichtiger Schritt, um Baku 2015 in Deutschland zum Erfolg werden zu lassen. Wir freuen uns, dass die ersten Europaspiele im führenden frei empfangbaren deutschen Sportkanal für alle Fans zu sehen sind.”

Olaf Schröder (Foto), Vorsitzender der Geschäftsführung von SPORT1, sagt: „Mit dem Erwerb der Übertragungsrechte an den ersten Europäischen Spielen nimmt SPORT1 eine Vorreiterrolle ein. SPORT1 ermöglicht es den deutschen Fans die Weltklasseleistungen ihrer Athleten und den Kampf um Medaillen in Baku mitzuerleben.”

Der Privatsender zeigt im nächsten Sommer alle 17 Wettkampftage im Free-TV. Mindestens 45 Stunden der Europaspiele werden frei empfangbar auf SPORT1 zu sehen sein. Der Großteil der Berichterstattung auf den Kanälen von SPORT1 wird live gesendet, darunter auch die Eröffnungs- sowie die Schlussfeier. Außerdem wird es auf allen Plattformen Zusammenfassungen der Highlights geben.

Insgesamt werden 20 Sportarten in Baku vertreten sein: 16 olympische und vier nicht-olympische. Mehr als 6000 Athleten aus ganz Europa werden an 17 Wettkampftagen um Medaillen kämpfen.

Neun der 16 vertretenen olympischen Sportarten gelten als Qualifikationsmöglichkeit für die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro 2016: Bogenschießen, Leichtathletik, Radsport, Schießen, Schwimmen, Taekwondo, Tischtennis, Triathlon und Volleyball.

Im Rahmen des Medientags am 19. Mai in Ismaning zur Einkleidung der deutschen Mannschaft für die Europaspiele 2015 hat Olaf Schröder die umfangreiche Berichterstattung der Europaspiele präsentiert und das SPORT1-Team für Baku vorgestellt. Ihr Debüt vor der Kamera feiert Moderatorin Nele Schenker, die zusammen mit Anett Sattler live aus Aserbaidschan berichtet. Im Studio führen Katja Wölffing und Daniela Fuß im Wechsel durch die Übertragungen. Der zweifache Silber-Medaillengewinner bei den Olympischen Spielen in London 2012, Marcel Nguyen, wird SPORT1-Experte bei den Turn-Übertragungen. Insgesamt berichten 12 Kommentatoren für SPORT1 vom Multisport-Event der olympischen Nationen und Athleten Europas. „Die Europaspiele werden nicht nur für die knapp 6.000 Athleten eine spannende Premiere, sondern auch für SPORT1. Wir werden das Multisport-Event auch multimedial abbilden – mit einer Rundum-Berichterstattung über alle Plattformen. Mit einem kompetenten Team vor und hinter der Kamera werden wir 17 Tage lang vor allem die deutschen Athletinnen und Athleten bei den Wettkämpfen begleiten und täglich alleine im Free-TV rund sechs Stunden live aus Baku berichten“, erklärte Schröder.

Für das Hostbroadcasting der Europaspiele in Baku zeichnet International Sports Broadcasting (ISB) unter Leitung von Manolo Romero verantwortlich. Geplant ist die Produktion von 1.200 Stunden Sport in High Definition (HD), einschließlich der Live-Übertragung aller Halbfinals und Finals sowie einem täglichen Highlight-Paket. Auch die Eröffnungs- und Schlussveranstaltung wird von ISB produziert. (5/15
)

Zurück


Relevante Unternehmen
Ähnliche Artikel