Cookie Consent by TermsFeed
      produktion-news
      mebucom
                
3D-Produktion mit RTS/Telex-Unterstützung

3D-Produktion mit RTS/Telex-Unterstützung

Am 10. Mai wurde im GelreDome von Alkmaar, Niederlande, ein Konzert von Marco Borsato in 3D produziert. Zum Einsatz kamen dabei zwei Ü-Wagen (OB 14, OB 2) der Cinevideogroup sowie ein 95-köpfiges Team des Unternehmens. Kommuniziert wurde über Interkom-Anlagen von RTS/Telex. Die Borsato-Show wurde von insgesamt 32 Kameras (2D und 3D) aufgezeichnet.

Der Dreh- und Angelpunkt des neuen, größten und HD-tauglichen OB 14 ist eine RTS ADAM Matrix (Advanced Digital Audio Matrix) in 144 x 144 Konfiguration und mit 31 Sprechstellen der Farbdisplay-Sprechstellen-Serie (KP-32 CLD und KP-12 CLD). Sechs 2W/4W digital hybrid Interfaces von RTS sowie RTS TW BP-325 Zweikanal-Beltpacks runden die Ausstattung des 16,5 Meter langen High-End-Trucks ab. Das Herzstück von OB 2 bildet eine RTS Zeus 24 x 24 Matrix mit acht Sprechstellen der KP-12 Serie. Zwei RTS 2W/4W-Interfaces und RTS TW BP-325 Zweikanal-Beltpacks gehören ebenfalls zur Ausstattung des Ü-Wagens.

Bolke Burnaby Lautier, Manager Operations bei Cinevideogroup, über RTS/TELEX-Systeme: „Wir vertrauen seit Langem auf Intercom-Systeme von RTS/TELEX und seinem Distributor AXON, sowohl in den Trucks als auch in den Studios. Vor allem die hohe Qualität und Zuverlässigkeit überzeugt uns. Aber auch, dass man – wie bei dieser Produktion – problemlos mehrere Trucks miteinander verbinden kann, um eine höhere Kapazität zu erzielen.“ Über die spezielle Anforderung der Produktion des Marco Borsato-Konzertes sagt Bolke Burnaby Lautier: „Die Kommunikation zwischen allen Beteiligten musste hier hundertprozentig sichergestellt sein – was erneut perfekt funktioniert hat. Aber auch die Umstellung auf das 3D-Format hat uns keine Schwierigkeiten bereitet. Das spricht für die hohe Kompatibilität und Flexibilität der RTS/TELEX-Systeme.“
(06/11)

Zurück


Relevante Unternehmen